Calvin Harris hat jetzt verkündet, dass Rita Ora wohl die letzte Promi-Dame war, mit der er sich eingelassen hat.

Calvin Harris Rita Ora Trennung

Bild: Featureflash/Shutterstock.com

Nachdem die Trennung der beiden vor einigen Monaten wochenlang die Presse beschäftigt hat, zog Harris daraus jetzt seine persönlichen Konsequenzen:  Keine Stars mehr in seinem Bett.

"Ich kann prominente Frauen nicht leiden“

Der preisgekrönte Künstler schließt es mittlerweile vollkommen aus, jemals wieder mit einer Frau auszugehen, die im Rampenlicht steht. Wörtlich erklärte Calvin: „Das passiert nie wieder. Ich kann prominente Frauen nicht leiden.“

Im Juni dieses Jahres hatte Harris sich angeblich via Twitter von Rita Ora getrennt und sorgte damit für einen kleinen Skandal.

Calvin Harris

Bild: Kobby Dagan/Shutterstock.com

Calvin will nicht als Buhmann dastehen

Der 30-Jährige, der krankheitsbedingt seinen Auftritt bei den diesjährigen EMAs absagen musste, sprach in einem Interview nun auch erstmals über die Zeit nach der Trennung von seiner britischen Kollegin, in der er von den Medien oft als Buhmann dargestellt wurde.

„Ich wurde mit so vielen Lügen und Gerüchten konfrontiert. Irgendwann kommt man dann natürlich an den Punkt, an dem man das Gefühl hat etwas dazu sagen zu müssen. Vielleicht hätte ich auch besser meine Klappe halten sollen zu dem ganzen Theater. Noch einmal wird so etwas auf jeden Fall nicht passieren“, so Harris.

Rosenkrieg beendet?

Nachdem Rita Ora ihren Ex öffentlich beschuldigt hatte, ihr neues Album und ihre Auftritte zu sabotieren, meldete sich Harris via Twitter zu Wort. Er schrieb damals: „Ihr kennt nur eine Seite der Geschichte, denn ich ziehe es vor, nicht mit der Presse über meine Privatangelegenheiten zu sprechen. Aber es gibt gute Gründe für mein Verhalten.“

Mittlerweile soll sich die Stimmung zwischen dem Ex-Paar wieder gebessert haben. In einem Interview hatte Rita Ora zumindest vor kurzem nur gute Worte für Harris übrig.