Jetzt ist es offiziell: Taylor Swift ist der  erste und vermutlich einzige Popstar, dem es gelang mit einem in diesem Jahr veröffentlichten Album Platin-Status zu erreichen.

Taylor Swift 1989

Bild: Helga Esteb/Shutterstock.com

 

Taylors Erfolgsserie nimmt kein Ende

Seit dem 27. Oktober hat sich Taylors aktuelles Album „1989“ mehr als 1,2 Millionen Mal verkauft.

Doch damit nicht genug: Seit zwölf Jahren erzielte keine Platte mehr in den USA so hohe Verkaufszahlen in so kurzer Zeit, wie Swifts jüngstes Werk. Dass die Scheibe auf Anhieb Platze eins der Billboard Charts eroberte ist da fast unnötig zu erwähnen.

Taylor Swift Platin

Bild: s_bukley/Shutterstock.com

 

Laut Billboard verkaufte sich “1989” in der erste Woche nach der Veröffentlichung genau 1,287 Millionen Mal. Zuletzt gelang  Eminem im Jahr 2002 ein so großer Erfolg. Sein Album „The Eminem Show“ ging damals 1,3 Millionen Mal über den Ladentisch.

Nur der "Frozen"-Soundtrack ist erfolgreicher

Nur eine Platte war 2014 noch erfolgreicher als Taylor Swifts aktuelles Album – nämlich der Soundtrack zu „Frozen“. Dieser kam allerdings schon im letzten Jahr auf den Markt.

Übrigens konnten sich bislang nur 18 Alben in den USA überhaupt mehr als eine Million Mal verkaufen. Drei davon kommen von Taylor Swift.