Sängerin Sia hält sich zwar so gut es geht von der Öffentlichkeit fern und zeigt auch bei Auftritten nur ungern ihr Gesicht, für den guten Zweck engagiert sie sich jedoch auch mit skurrilen Aktionen, wenn es sein muss.

Sia Puste Atem

Bild: Jaguar PS/Shutterstock.com

Pusten für den guten Zweck

Die australische Sängerin, die sich selbst gerne als Anti-Popstar inszeniert und ihr Gesicht auch schon mal unter einer Papiertüte versteckt, beteiligte sich jetzt an einer kuriosen Wohltätigkeits-Auktion in Adelaide.

Die Organisatoren des Adelaide Film Festivals baten Prominente, einen persönlichen Gegenstand oder einen anderen, kreativen Preis für ihre Auktion zu stiften. Das ließ sich Sia nicht zweimal sagen und steuerte kurzerhand ihren Atem bei. Genau, ihren Atem!

Die „Chandelier“-Sängerin pustete in ein Gefäß, das sofort danach luftdicht verschlossen wurde. Dieses gibt es jetzt für den guten Zweck zu ersteigern.

Sia Chandelier

Bild: Helga Esteb/Shutterstock.com

"Ihr Atem ist versiegelt"

„Großartigerweise hat Sia für uns in ein Glas gepustet. Ihr Atem ist versiegelt. Niemand kann das Gefäß versehentlich öffnen.  Wer auch immer es bekommen wird, kann das Glas als erster öffnen – oder es versiegelt lassen“, verkündete Amanda Duthie, CEO des Film Festivals.

Neben Sias Atem gibt es übrigens auch zwei Rollen als Clowns auf einer Weihnachtsparade zu ersteigern, ebenso wie eine Statistenrolle in einem Film des australischen Regisseurs Matthew Saville.