Jennifer Lopez hat Medienberichten zufolge einen richtig fetten Deal an Land gezogen.

Jennifer Lopez Las Vegas

Bild: Everett Collection/Shutterstock.com


J.Lo soll angeblich schon bald eine eigene Show in Las Vegas bekommen.

Konkurrenz für Britney Spears?

Die 45-Jährige, die mit „A.K.A.“ in diesem Jahr ihr achtes Studioalbum veröffentlicht hat, könnte schon bald in die Fußstapfen von Britney Spears treten und demnächst regelmäßig in Vegas auf der Bühne stehen.

Wie US-Medien berichten, steht die Latina kurz vor der Unterzeichnung  eines Vertrags mit Planet Hollywood. Wenn alles glatt läuft, wird Jennifer dann schon bald im Axis Theater performen und ihre Hits mehrmals pro Woche zum Besten geben.

Britney Spears Las Vegas Planet Hollywood 1

Bild: Everett Collection/Shutterstock.com

Auch Britney Spears steht in den Räumlichkeiten des Planet Hollywood Resort & Casino mit ihrer  „Britney Spears: Piece of Me“-Show auf der Bühne.

350.000 Dollar pro Show

Angeblich soll Lopez sogar mehr Geld für ihre Auftritte bekommen als Spears. Ihr wurden Berichten zufolge 350.000 Dollar pro Auftritt geboten, während Britney Spears aktuell „nur“ 310.000 Dollar verdient.

Insgesamt 72 Mal soll J.Lo laut dem ihr angebotenen Vertrag auftreten. An drei Tagen der Woche könnte man dann die „Jennifer Lopez Show“ besuchen.

Vor kurzem wurde übrigens erst bekannt, dass Jennifer sich in New York City ein Luxus-Penthouse für satte 22 Millionen Dollar zugelegt hat. Sollte der Deal mit Planet Hollywood zustande kommen, würde die Wohnung in Manhattan dummerweise häufig leer stehen.