Miley Cyrus performte gestern (20.10.)  im Rahmen ihrer „Bangerz“-Tour im australischen Adelaide und ließ bei ihrem Auftritt nochmal so richtig die Sau raus, bevor ihre Welttour in Kürze zu Ende geht.

Miley Cyrus Bangerz Australien 1

Bild: JStone/Shutterstock.com

Miley stürmte auf die Bühne und begrüßte ihre Gäste auf eine eher uncharmante Weise. „Hey Rednecks in Adelaide, wie gehts Euch? Adelaide, du kannst mich an meinen verdammten A*** lecken!“, rief sie ins Publikum, noch bevor sie mit ihrer Show loslegte.

Eine Show voller Sex und Schimpfworte

Mehr als 6000 Zuschauer, darunter vorwiegend junge Mädchen in Begleitung ihrer geschockten Eltern, feierten sogar die Schimpfworte und Beleidigungen ihres Idols.

Wie schon bei den bisherigen Auftritten ihrer Tour, räkelte sich Miley dann genüsslich auf einem Auto, zeigte einige eindeutige Sexbewegungen, rieb  ihre Genitalien und twerkte wie verrückt.

Miley Cyrus Adelaide

Bild: Denis Beaumont/Shutterstock.com

 

“Heute ist unsere vorletzte Show. Wir haben 80 Konzerte gegeben. Wir machen das nicht für uns, sondern nur für Euch, Motherf***“, rief Miley ihren Fans zu. „ Ich weiß wie abgef*** ihr sein könnt. Lasst alles raus. Ich brauche Eure Energie”, so die Sängerin.

Miley zeigt sich extra-provokativ

Augenzeugenberichten zufolge schien es ganz so, als wollte Miley zum Ende ihrer Tour nochmal extra-provokativ und skandalös erscheinen, um für jede Menge Aufreger und Schlagzeilen zu sorgen.

Ihr obligatorischer Ritt auf einem riesigen Hotdog war natürlich auch in Adelaide fester Bestandteil der Show.

Am 23. Oktober endet ihre Tour

Bevor Miley Cyrus in Adelaide performte, gab sie zuletzt ein Konzert in Sydney. Von dort reiste sie am Sonntag, bepackt mit ihrem Smartphone und einer Flasche Tequila, in ihrem Privatjet weiter.

Am 23. Oktober wird Cyrus ihre „Bangerz“-Tour dann in Perth beenden. Wir sind jetzt schon gespannt, was sie sich für ihre finale Show einfallen lassen wird, um ihre bisherigen Auftritte noch zu toppen.