Nach dem Tod des Modedesigners Oscar de la Renta, zeigt sich Taylor Swift tief geschockt und bringt ihre Trauer via Twitter zum Ausdruck.

Taylor Swift Oscar De La Renta

Bild: DFree/Shutterstock.com

 

Taylor twittert über ihre Trauer

Taylor war eine der ersten Prominenten, die sich öffentlich zum Tod des 82-Jährigen, der gestern (20.10.) einem Krebsleiden erlag, äußerten. 

Swift twitterte: „Mein allerliebster Designer ist verstorben. Oscar, es war eine Ehre für mich deine Kleider zu tragen und dich zu kennen. In liebevoller Erinnerung.“ Dazu postete Taylor ein Foto von sich in einer von de la Rentas Kreationen.

Kurze Zeit später nutzen auch Stars wie Karli Kloss, Jennifer Lopez oder Ivanka Trump Twitter und Instagram, um sich von dem Designer zu verabschieden.

Oscar De La Renta Tot

Bild: Everett Collection/Shutterstock.com

Promis zollen dem Designer Tribut

„Die Welt hat einen großartigen Menschen verloren. Einer der besten, die ich je getroffen habe. Du hast mir geholfen die Frau zu werden, die ich heute bin“, schrieb Topmodel Karli Kloss.

Auch „Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker zeigte sich tief getroffen vom Tod des Modeschöpfers. Nicht nur in ihrer Rolle als Carrie Bradshaw verehrte sie seine Kleider. In der Erfolgsserie waren  die Kreationen von de la Renta  mehrfach Thema. Eines seiner Kleider spielte in einer Episode sogar eine nicht unwesentliche Rolle.

Sex And The Coty Oscar De La Renta

Bild: Everett Collection/Shutterstock.com

Oscar de la Renta wurde zuletzt für das Design des Brautkleids von George Clooneys Ehefrau Amal hochgelobt und in den Medien gefeiert.

Taylor Swifts neuer Song begeistert die Fans

Bei all der Trauer gibt es zumindest  für Taylor Swift auch noch eine positive Nachricht an diesem Tag. Ihr brandneuer Song „Welcome to New York“, den sie um Mitternacht im Internet veröffentlichte, entwickelte sich in den letzten Stunden zu dem „trending Track“ schlechthin.