Sam Smith ist auf sozialen Netzwerken sehr aktiv und spielt ab und an sogar mal den Seelentröster für seine Fans.

Sam Smith Fans Kontakt

Bild: Jaguar PS/Shutterstock.com

Sams Fans heulen sich bei ihm aus

Dem englischen Musiker ist der Austausch mit seinen Fans sehr wichtig, wie er kürzlich einem Magazin anvertraute. Deshalb freut es ihn, wenn er reichlich Zuschriften bekommt.

Er sagte: "Sie kontaktieren mich auf 'Twitter‘, 'Instagram‘, sie schreiben mir Briefe, sie erzählen mir von ihren Problemen, wenn sie mich treffen. Kürzlich gab ich eine Autogrammstunde in New York und ein Mädchen kam zu mir. Sie weinte. Sie sagte, ich hätte sie dazu inspiriert, sich vor ihrer Familie zu outen. Daraufhin fing ich auch an, mir fast die Augen auszuheulen.(..)

Sam Smith In The Lonely Hour

Bild: Featureflash/Shutterstock.com

Mein Album 'In The Lonely Hour' zu nennen, hat definitiv andere Menschen angezogen, die ihr Herz ebenfalls auf der Zunge tragen. Das ist schön. Ich fühle mich dadurch in meiner Traurigkeit nicht mehr so alleine."

 

Seine Melancholie machte ihn erfolgreich

Dass Sam ein kleiner Melancholiker ist, hat auf Tracks wie "Stay With Me" oder "Leave Your Lover" schon deutlich bewiesen. Auch sein Album "In The Lonely Hour" ist mit einem traurigen Hintergrund verbunden. Wie Sam kürzlich selbst verriet, widmete er die Platte seinem ehemaligen Schwarm, den er erst kurz vor der Veröffentlichung der Scheibe über seine Gefühle informierte.

 

Dem Erfolg von "In The Lonely Hour" tat dies aber keinen Abbruch. Die Platte verkaufte sich weltweit bestens und wurde mehrfach mit Gold und Platin ausgezeichnet.