Es ist offiziell: Rita Ora wird die Jury der UK-Version von The Voice verstärken und Kylie Minogue als Coach in der kommenden Staffel der Castingshow ersetzen.

Rita Ora The Voice Uk

Bild: landmarkmedia/Shutterstock.com

Kylie Minogue wird ihren Platz auf dem berühmten Drehsessel nach nur einer Staffel räumen, um sich wieder verstärkt um ihre eigene Musik und eine anstehende Tour zu kümmern.

Rita ist schon siegessicher

Heute Morgen (23.09.) verkündete der britische Fernsehsender BBC die frohe Botschaft auf seiner Website. Rita äußerte sich auf Twitter völlig begeistert zu ihrem neuen Job. Sie postete: „Es ist so aufregend für mich ein Teil davon zu sein; und für mein Team die kommende Staffel von The Voice zu gewinnen!“

The Voice Uk Rita Ora Jury

Bild: Debby Wong/Shutterstock.com

Die „Black Widow“-Sängerin freut sich außerdem schon riesig ihre Mit-Juroren kennenzulernen und mit ihnen gemeinsam nach Talenten zu suchen. „Lasst uns Spass haben will.i.am, Tom Jones und Ricky Wilson!! Ich freue mich schon so bei den Blind Auditions meinen Sessel zu drehen. AUFGEREGT!“, twitterte Rita weiter.

Rita Ora entert die internationalen Charts

Für die Castingshow ist Rita Ora ein echter Zugewinn. Die 23-jährige Ex von Calvin Harris erobert mit ihren Tracks mittlerweile längst nicht mehr nur die Charts in ihrer Heimat, sondern startet auch in den USA gerade voll durch. In Großbritannien konnte sie bereits vier Nummer-eins-Hits landen. Das schaffte vor ihr übrigens nur Ex-Spice Girl Geri Halliwell.

Will I Am The Voice Ricky Wilson

Bild: s_bukley/Shutterstock.com

Die Jury-Kollegen freuen sich schon

Superstar will.i.am kann es auch kaum erwarten, bis Rita neben ihm auf dem Jurysessel Platz nimmt.  Er sagte:“ Sir Tom Jones ist unser Fels in der Brandung, Ricky ist einfach großartig und es ist uns eine Ehre nun die extrem talentierte Rita Ora in der Jury willkommen zu heißen.  Rita ist süß, sexy und frech – sie ist eine absolute Bereicherung für unser Team.“

Für den Rapper und Producer ist es bereits die vierte Staffel  als Coach. Ebenso für Musikerlegende Tom Jones. Ricky Wilson, der Frontmann der Kaiser Chiefs, gibt sich zum zweiten Mal die Ehre.

Bislang saßen in Großbritannien bereits auch schon The Script-Sänger Danny O'Donoghue und Jessie J in der Jury. In den USA suchen aktuell Adam Levine, Blake Shelton, Gwen Stefani und Pharrell Williams nach neuen Talenten.