Taylor Swift ist angeblich fast im Boden versunken, als sie vor kurzem ihrem Ex-Lover John Mayer über den Weg lief.


Taylor Swift John Mayer Treffen Ex

Bild: s_bukley/Shutterstock.com

Taylor und John sagen nicht mal mehr "Hallo"

Die Sängerin hatte vor vier Jahren eine kurze Affäre mit ihrem Kollegen, die allerdings recht unschön endete. Als die 24-Jährige nun in einem Luxushotel in Hollywood auf ihren Ex traf, soll sie alles andere als freudig reagiert haben.

Ein Insider sagte dazu: "Als Taylor John sah, war es, als hätte sie einen Geist gesehen. Sie war entsetzt und hat einen Moment lang sogar überlegt zu gehen. Ihr Verstand hat die Oberhand gewonnen und sie hat so getan, als würde sie ihn nicht sehen, aber sie wusste absolut, dass er da war und sie fühlte sich sehr unwohl."

Mayer habe die "Shake It Off"-Sängerin aber ebenfalls den ganzen Abend lang ignoriert und am Ende wären beide Musiker mit ihren jeweiligen Freunden von dannen gezogen, so die Quelle abschließend.

 

Taylor Swifts Männerverschleiß ist legendär

Taylor Swift schrieb 2010 nach der Trennung von John Mayer den Song "Dear John", in dem sie den 36-jährigen Sänger hart anging. Dieser war daraufhin stinksauer und erklärte öffentlich, er fühle sich gedemütigt und habe das in keiner Weise verdient.

 

Taylor Swift Exfreunde Trennung Maenner

Bild: Featureflash/Shutterstock.com

 

John ist übrigens nicht der einzige Ex-Freund mit dem Taylor musikalisch abrechnet. Joe Jonas widmete sie den Track "Forever&Always" und Jake Gyllenhaal durfte sich über "We Are Never Ever Getting Back Together" "freuen".