Die Nominierten für die Q Awards 2014 stehen fest. Bei der Preisverleihung der britischen Musikzeitschrift "Q" gehören Kasabian mit vier und die Arctic Monkeys mit drei Nominierungen zu den großen Favoriten.

Ella Eyre und Sam Smith hoffen auf Preise

Zu den Künstlern, die sich Hoffnungen auf einen Award machen dürfen, gehört in diesem Jahr auch eine alte Bekannte: Kate Bush. Die Sängerin feierte erst vor wenigen Wochen ihr Bühnen-Comeback nach 35 Jahren und ist in der Kategorien "Bester Live-Act" nominiert, wo sie gegen Jack White und Kasabian antreten muss.

Zu den Nominees gehört außerdem, wie soll es anders sein, der britische Überflieger Sam Smith und auch die Newcomerin Ella Eyre könnte einen der begehrten Preise mit nach Hause nehmen.

Invalid Scald ID.

Bild: Amazon

Verliehen werden die Q Awards in diesem Jahr am 22. Oktober in London. Christian O'Connell wird die Veranstaltung moderieren.


Hier gibts alle Nominierungen im Überblick:

 

BESTER NEUER ACT
Ella Eyre
Sam Smith
The Fat White Family
Royal Blood
FKA Twigs
The 1975
George Ezra Hozier
London Grammar
Temples
 

BESTER SONG
Paolo Nutini - Iron Sky
Sam Smith - Stay With Me
Lorde - Royals
Kaiser Chiefs - Coming Home
Kasabian - Eez-eh

   

BESTES VIDEO
Arctic Monkeys - Arabella
Elbow - New York Morning
Coldplay - Magic
Jamie xx - Sleep Sound
Paloma Faith - Only Love Can Hurt Like This

 BESTES ALBUM
Elbow - The Take Off And Landing Of Everything
Manic Street Preachers - Futurology
Kasabian - 48:13
Damon Albarn - Everyday Robots
The Black Keys - Turn Blue
   
BESTER LIVE-ACT
Arcade Fire
Arctic Monkeys
Kasabian
Kate Bush
Jack White
 BESTER SOLO-KÜNSTLER
Paolo Nutini
St Vincent
Damon Albarn
Jake Bugg
Ed Sheeran
   
BESTER INTERNATIONALER ACT
Arctic Monkeys
Pharrell Williams
Arcade Fire
Kasabian
Kate Bush