Superstar Pharrell Williams macht derzeit New York City unsicher. Allerdings nicht aus privaten oder musikalischen Gründen, sondern als Modedesigner auf der Fashion Week.

Pharrell erobert jetzt auch die Laufstege

Der Oscar-nominierte Musiker macht seinem Ruf als Multitalent aktuell mal wieder alle Ehre. Mit seinen Designs will er jetzt nicht nur einen Beitrag zur Modewelt, sondern auch zur Umwelt leisten.

Für seine Kollektion hat Pharrell sich mit dem Label "G-Star" zusammengetan. Der Grundstoff für seine Klamotten aus Denim wird aus wiederverwendetem Plastikmüll aus den Meeren gewonnen.

Am vergangenen Wochenende präsentierte er stolz seine Kollektion und erklärte dazu: "Es ist so leicht, sich vom Alltag völlig vereinnahmen zu lassen. Aber ich wollte etwas tun und der Schutz der Meere ist mir wichtig. Wenn man die Meere zerstört, kann es auch kein Leben mehr geben."

Musik ist ihm lange nicht genug

Neben seinen Mega-Erfolgen als Musiker und Produzent, sieht es nun wohl so aus, als würde Pharrell Williams auch langsam aber sicher Fuß in der Modebranche fassen.

Doch damit nicht genug: Vor wenigen Monaten erst beendete er die Arbeit an seinem zweiten Buch "Inspiration" und kreierte sogar einen eigenen Burger.  Außerdem sitzt Pharrell ab dem 22. September neben Gwen Stefani, Adam Levine und Blake Shelton in der Jury der US-Version von "The Voice".