Henning-May-der-Band-AnnenMayKantereit-TEASER.jpeg
Henning-May-der-Band-AnnenMayKantereit-TEASER.jpeg
15 Shows im deutschsprachigen Raum

Tickets & Konzerte: AnnenMayKantereit kündigen Tour für 2023 an

Zwischen März und September 2023 wird die Gruppe in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz performen.

Wer sind AnnenMayKantereit?

Christopher Annen, Henning May und Severin Kantereit gingen zusammen zur Schule und besuchten das Schiller-Gymnasium in Köln-Sülz, bevor sie in 2011 eine Band gründeten. Der Name setzte sich aus ihren Nachnamen zusammen und kurz darauf gelang ihnen der Durchbruch mit Songs wie “Oft gefragt“, “Pocahontas” und “Ausgehen“.

Ihr Debütalbum “Alles nix Konkretes” erschien bereits in 2016, wurde in Deutschland mit Doppelplatin ausgestattet und landete an der Spitze der Charts. Doch auf ihrem Erfolg ruhten sie sich nicht aus, sondern präsentierten seither das Follow-up “Schlagschatten” und ihren dritten LongPlayer “12”.

Nächste Tournee

Während AnnenMayKantereit bei diversen Festivals im gesamten deutschsprachigen Raum performten, kündigten sie soeben ihre nächste eigene Tournee an. “Ab März sind wir wieder mit Bläsern und Streichern in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Das wird wunderbar”, erklärte das Trio und präsentierte 15 Daten, die sich auf März, April, August und September 2023 ausbreiten.

Die letzte Performance von AMK wird am 09. September 2023 im RheinEnergieStadion in Köln stattfinden und für sie ein Heimspiel werden. Dazu erklärten die Musiker: “Und ja, ihr habt das richtig gelesen, wir machen den Tourabschluss im RheinEnergieStadion in Köln. Wir können es selbst noch gar nicht glauben, dass das passieren soll. Das ist für jede Kölner Band ein absoluter Traum.”

Karten für die Konzerte gibt es ab Mittwoch, 28. September 2022, um 11 Uhr hier im exklusiven Pre-Sale.

Hier geht’s zu allen Daten:

18.03.23 – Lingen, Emslandarena
24.03.23 – Frankfurt am Main, Festhalle
25.03.23 – Zürich, Hallenstadion (Schweiz)
30.03.23 – Nürnberg, Arena Nürnberger Versicherungen
31.03.23 – Erfurt, Messe
01.04.23 – Rostock, Stadthalle
14.04.23 – München, Olympiahalle
15.04.23 – Wien, Wiener Stadthalle (Österreich)
12.08.23 – Stuttgart, Cannstatter Wasen
19.08.23 – Berlin, Parkbühne Wuhlheide
25.08.23 – Hamburg, Trabrennbahn Bahrenfeld
26.08.23 – Hannover, EXPO Plaza
27.08.23 – Losheim am See, Strandbad
01.09.23 – Dresden, Festwiese Rinne
09.09.23 – Köln, RheinEnergieStadion