Ye hat seine eigene Schule eröffnet und soll nicht nur 15.000 Dollar pro Halbjahr verlangen, sondern auch seinen eigenen Lehrplan erstellen.

Kanye-West.jpg

Credit: picture alliance / MediaPunch / Walik Goshorn

Donda-Akademie
Kanye West versucht seine verstorbene Mutter Donda mit diversen Projekten zu ehren und gründete in 2022 selbst seine eigene Schule. 100 Kinder sollen auf die Donda-Akademie gehen, welche rund 15.000 Dollar pro Halbjahr kosten soll. Passend dazu wurde laut dem Rolling Stones-Magazin erklärt, dass alle Eltern eine Geheimhaltungsvereinbarung unterzeichnen müssen und öffentlich nicht über den Lehrinhalt sprechen dürfen.

Wests langjähriger Freund und Mitarbeiter Malik Yusef ist Teil der Akademie und sagte, die “Schule biete den Schülern Dinge, die anderen Institutionen fehlen”. Er fügte hinzu: “Die Leute entscheiden sich dafür, ihre Kinder aus Gründen der Privatsphäre zur Donda Academy zu bringen. Ein Gefühl der Fürsorge, ein Gefühl der Anteilnahme, ein Gefühl der Liebe, ein Umfeld der Gesundheit und ein Umfeld des Reichtums, ein Umfeld des Lernens und Gott in den Mittelpunkt zu stellen.“

Auf die unterschriebenen NDAs angesprochen, fügte Yes Kollege hinzu: “Ich glaube nicht, dass Kanye der Welt sagen muss, was er tut, damit er genauer unter die Lupe genommen werden kann.“

Nicht akkreditiert
Die auf Studiengebühren basierende Schule kostet Berichten zufolge 15.000 US-Dollar pro Halbjahr. Doch fast die Hälfte der Kinder soll finanzielle Unterstützung oder Stipendien erhalten haben. Laut Yusef soll die andere Hälfte der Schüler aus Kinder von Wests Mitarbeitern und anderen Prominenten, die sich den hohen Preis leisten könnten, bestehen. Laut der eigenen Website setzt die Schule darauf, “Studenten vorzubereiten, die nächste Generation von Führungskräften zu werden“ und das durch “eine Ethik der Integrität und Fürsorge“.

Alle Schüler:innen tragen Schwarz und auf dem Lehrplan steht derweil “Schulgottesdienst, Sprachkunst, Mathematik und Naturwissenschaften, Mittagessen und Pause, Bereicherungskurse einschließlich Weltsprache, Bildende Kunst, Film, Chor und Parkour”.

Ob Kanyes eigenen Kinder auf die Donda-Akademie gehen, ist derweil nicht bestätigt worden. Der Rapper und Designer versucht aktuell “die christliche Akademie von der Western Association of Schools and Colleges” akkreditiert zu lassen.