Während eines versuchten Raubüberfalls wurde dem Rapper im Juni sieben Mal in den Brust- und Nackenbereich geschossen. Heute gibt es ein Update.

Lil-Tjay.jpg

Credit: picture alliance / mpi04 / MediaPunch

Raubüberfall
Tione Jayden Merritt, besser bekannt unter dem Alter Ego Lil Tjay, ist ein erfolgreicher Rapper, welcher mit seiner Single “Calling My Phone” in 2021 die Spitze der US-Charts erklimmen konnte. Via Instagram allein folgenden dem Amerikaner rund 7,4 Millionen Menschen und konnten in der Vergangenheit seinen Schmuck, seine Luxusschlitten und Bargeld in Hülle und Fülle betrachten …

Doch genau solch ein Verhalten hatte nicht nur Verehrer auf den US-Rapper aufmerksam gemacht: Am Dienstag, den 21. Juni 2022 wurde Lil Tjay bei einem Raubüberfall vor einem Restaurant in New Jersey sieben Mal angeschossen, befand sich in einem kritischen Zustand und musste notoperiert werden.

Einen Tag nach der Schießerei wurde der 27-jährige Mohamed Konate aus New York festgenommen und wegen versuchten Mordes ersten Grades in drei Fällen sowie bewaffnetem Raubüberfall und Waffendelikten angeklagt.

Erstes Update
Während der gesamte Instagram-Account des Rappers ausradiert worden war, machten sich Fans Sorgen um den 21-Jährigen. Gut zwei Monate nach der Schießerei meldete sich Lil Tjay in einem Video bei allen Supporter und erklärte, dass er außer Lebensgefahr sei.

“Ich melde mich bei euch allen. Ich möchte nur sagen: Danke für die Liebe, danke für die Unterstützung. Ich habe mir die Direktnachrichten angeschaut, die Kommentare und alles andere angesehen und fühle die Liebe. […] Sieben Schüsse, es war hart, weißt du? Die meisten Menschen überleben das nicht, aber ich bin hier. Hier aus einem bestimmten Grund, und bald kommt neue Musik. Wir werden stärker denn je zurückkommen, Mann. Hab euch alle lieb.”

Wann Lil Tjay wieder Songs veröffentlichen oder ohne seine Halskrause auf der Bühne stehen kann, ist derweil noch nicht genauer thematisiert worden.