Nachdem die US-Musikerin ihr Debütalbum releast und auf Welttournee gegangen war, steht sie erneut im Tonstudio.

Olivia-Rodrigo.jpg

Credit: picture alliance / FS / AdMedia

Von 0 auf 100
An den Track von Olivia Rodrigo ist in dem vergangenen Jahr niemand vorbeigekommen. Die US-Schauspielerin, welche Anfang 2021 ihre Debütsingle “drivers licence” releaste und damit die weltweiten Charts eroberte, lebt seither ein Leben auf der Überholspur. Auch ihr Debütalbum “SOUR”, das im Mai 2021 gedroppt worden war, wurde mittlerweile mit dreifach Platin in Amerika, Norwegen und Kanada ausgestattet und sicherte ihr den GRAMMY in der Kategorie “Best Pop Vocal Album”.

Erfolgreiche Tour
Passend zu den abgestaubten Awards für “SOUR”, startete die Newcomerin ebenfalls in ihre gleichnamige 48 Shows lange Welttournee und stand unter anderem in Hamburg, Berlin, Zürich und Köln auf der Bühne. Und jedes ihrer Konzerte war restlos ausverkauft …

Neues Album
Anfang Juli 2022 beendete Olivia Rodrigo ihre “SOUR”-Welttournee, nahm sich die darauffolgenden vier Wochen frei ..

… und steht aktuell erneut im Tonstudio. Passend dazu kollaborierte sie ein weiteres Mal mit dem Produzenten Dan Nigr, welcher für alle Tracks ihres Debütalbums verantwortlich war. Die Musikerin würde zwar “keine Eile haben”, ein neues Album herauszubringen”, soll jedoch schon an einem Follow-up arbeiten und ihren “Sound weiterentwickeln” wollen.