Die ukrainische Jugend hat sich einen Plan ausgedacht, wie sie ihre Heimat nach den russischen Bombenangriffen wieder auf Vordermann bringen.

Aufraumarbeiten-Beispiel.jpg

Beispielfoto - Credit: picture alliance / dpa / Mohammadreza Abbasi

Clean-up Rave
Am 24. Februar 2022 bombardierte Russland erstmals die Ukraine und zerstörte diverse Städte und Dörfer. Auch Monate später herrscht in dem europäischen Land Ausnahmezustand, sodass sich die Jugend nun einer neuen Herausforderung gestellt hat:

Während das Nachtleben seit Ende Februar 2022 stillsteht, haben Männer und Frauen zu sogenannten “Clean-up Raves” aufgerufen und sollen laut der Associated Press dank eines Live-DJs beim Schaufeln von Trümmern musikalisch unterstützt werden. Freiwillige machen Pausen von den Aufräumarbeiten, um zu tanzen und die flüchtigen Momente der Freiheit zu genießen.

“Zu helfen ist jetzt mein Lebensstil“, sagte die Organisatorin von Repair Together, Tania Burianova. “Ich mag elektronische Musik und habe früher Party gemacht. Aktuell herrscht jedoch Krieg und wir wollen trotzdem helfen … und zwar mit Musik.“