Der Musiker wurde von seinen Fans kritisiert, nachdem sein Jet eine Strecke von 60 Kilometern zurückgelegt hatte.

Drake.jpg

Credit: picture alliance / AP Photo / Arthur Mola

2.684 Euro für Benzin
Wie der Twitter-Account “Celebrity Jets” herausgefunden hat, soll ein Flugzeug am 18. Juli 2022 vom Toronto Pearson Airport zum Hamilton International Airport geflogen sein. Zwischen den beiden Flughafen liegt eine Distanz von circa 60 Kilometern [38 Meilen], welche innerhalb von 14 Minuten zurückgelegt worden war. Doch wer setzt sich für solch eine kurze Strecke in einen Privaten der Marke Boeing 767?

Genau diese Frage beantwortete der Twitter-Account ebenfalls und sagte aus, dass der kanadische Superstar Drake und dessen “Drake Air” hinter dem Flug stecken würden. Auch wurde bestätigt, dass die Reise schlappe 2.684 Euro an Benzin gekostet habe und vier Tonnen Kohlendioxid (CO₂) in die Luft abgegeben hätte …

Antwortet auf Hate
Der kanadische Superstar selbst will sich jene Anschuldigungen im Übrigen nicht gefallen lassen und erklärte seinen Fans, dass er keinen Privatjet für eine Distanz von 60 Kilometern nehmen würde. Stattdessen sagte er aus, dass das “Drake Air”-Flugzeug in einem Hangar geparkt worden war.

“Für jemanden, der an der Logistik des Jets interessiert ist: Das waren nur die, die das Flugzeug zu einem anderen Flughafen bringen, damit es dort gelagert werden kann … Niemand anderes war auf diesem Flug”, kommentierte Drake den Post.

Wie im zweiten Bild der Slideshow bestätigt worden war, wurde “Air Drake” ebenfalls am 12. Juli 2022 zu besagtem Flughafen geschafft und befand sich 18 Minuten in der Luft. Flugzeuge von Kylie Jenner und Floyd Mayweather hatten in den vergangenen Tagen ebenfalls solche Strecken zurückgelegt und ihre Privatjets in Hangars untergestellt.