Paris-Hilton-TEASER.jpeg
Paris-Hilton-TEASER.jpeg
Wollte Brautpaar nicht die Show stehlen

DJane Paris Hilton sagte für Britney Spears dem US-Präsidenten ab

Die millionenschwere Hotelerbin hätte im Weißen Haus auflegen sollen und sagte das Set ab, um bei Britney Hochzeit am Start sein zu können.

Hochzeit statt Weißes Haus

Paris Hilton war zu Gast bei Jimmy Kimmel Live! Und plauderte mit Gastmoderation Chelsea Handler über die Hochzeitseinladung von Britney Spears. Dabei sagte die millionenschwere Hotelerbin, dass sie am Abend eigentlich für ein DJ-Set im Weißen Haus gebucht worden war und die Anfrage von Joe Biden dankend abgelehnt hatte.

Bei der Summit of Americas-Dinner in der Getty Villa in Los Angeles sollte Hilton als DJane auflegen, jedoch fand die Veranstaltung am selben Abend wie Britneys Hochzeit statt und auch ein angebotener Helikopterflug konnte sie nicht umstimmen.

“Ich wurde von Präsident Biden und seinem Team gebeten, bei diesem Gipfeldinner mit allen Führungskräften der Welt aufzulegen. Jedoch war es dieselbe Nacht wie Britneys Hochzeit. Und ich sage: ‘Nein, das werde ich mir nicht entgehen lassen. Und ich werde nicht diejenige sein, der bei Britneys Hochzeit in einem Helikopter landet und wieder wegfliegt.’ Also musste ich dem Präsidenten absagen, tut mir leid“, erklärte Paris Hilton unter anderem

Abschließend sprach Paris ebenfalls über die Hochzeit und die Tatsache, dass “Britney nach 13 langen Jahren endlich frei” war und ihren Langzeitfreund Sam heiraten konnte.

Das ganze Interview kannst Du Dir hier anschauen: 

Paris Hilton Canceled on President Biden to Attend Britney Spears’ Wedding
Paris Hilton Canceled on President Biden to Attend Britney Spears’ Wedding