Zum Start der zweiten Staffel von “Only Murders in The Building” sprach Gomez über ihre Arbeitsmoral und Vorbildfunktion.

Only-Murders-in-The-Building.jpeg

Credit: Disney+ x Hulu

Zweite Staffel
Am 28. Juni 2022 startet auf Disney+ die zweite Staffel von “Only Murders in The Building” und präsentierte einmal wieder die Schauspielschwergewichter Steve Martin und Martin Short sowie Publikumsliebling Selena Gomez. Gemeinsam versuchen die Nachbarn in New York City einen Mord in ihrem Haus aufzuklären und kommen dabei häufiger an ihre Grenzen. Doch wie kamen die 76- und 72-jährigen TV-Größen mit der noch nicht einmal halb so alten Brünetten klar? Genau diese Frage beantwortete das Duo im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news.

“[Von Selena Gomez] habe gelernt, dass die Jugend nicht so schlimm ist”, sagte Martin, während Short hinzufügte: “Die Kluft zwischen den Generationen ist da, wenn jemand sie will, aber wenn man sie nicht will, ist sie nicht da.”

Arbeitsmoral und Vorbildfunktion
Selena Gomez selbst hatte ebenfalls kein Problem mit dem Altersunterschied von bis zu 47 Jahren und antwortete auf die Frage, warum die Chemie zwischen den drei “Only Murders in The Building”-Schauspielern stimmen würde: “Wir haben alle die gleiche Arbeitsmoral und sind einfach so, wie wir sind. Wir wollen wirklich, dass sich das Set toll anfühlt und leicht und lustig ist. Wir haben alle das gleiche Interesse daran, gute Arbeit zu leisten und die Aufgabe zu erledigen, aber auch, Spaß zu haben.”

Selena Gomez selbst kehrte nach mehreren Jahren zurück zu Disney und wird von Millionen von Fans gefeiert. Doch findet die 29-Jährige ihre Vorbildfunktion? “Es ist in Ordnung. Eines Tages wird es jemand anderes sein. Ich muss einfach tun, was ich tue und es durchstehen. Aber eines Tages werde ich ein alter Hase sein, und das ist okay”, sagte Selena Gomez abschließend.

Hier geht’s zum deutschen Trailer von “Only Murders in The Building”: