Am 18. Juni 2022 wollten Tom und Danielle heiraten, nun muss der Musiker seine Verlobte beerdigen.

Tom-Mann-.png

Credit: Syco / ITV

Emotionaler Brief
Am 18. Juni 2022 hätte für Musiker Tom Mann und seine Verlobte Danielle Hampson der schönste Tag ihres Lebens sein sollen - sie wollten heiraten und ihr gemeinsamer acht Monate alter Sohn Bowie sollte die Ringe mit zum Altar bringen. Doch was als Märchen begann, verwandelte sich schnell in einen Alptraum, von dem es kein Erwachen gibt: Auf Instagram teilte der britische “X Factor”-Star und das ehemalige Mitglied der Boyband Stereo Kicks mit, dass die Liebe seines Lebens am Morgen der Trauung verstorben ist.

“Ich kann nicht glauben, dass ich diese Worte schreibe. Mein Liebling Dani – meine beste Freundin, mein Alles und mehr, die Liebe meines Lebens – verstarb in den frühen Morgenstunden des Samstagmorgens, dem 18. Juni. Was der glücklichste Tag unseres Lebens sein sollte, endete mit irreversiblem Herzschmerz. Ich fühle mich, als hätte ich einen gesamten Ozean mit meinen Tränen gefüllt”, schrieb der Sänger unter anderem nieder und fügte hinzu, dass er dennoch seinen Ehering als Zeichen seiner bedingungslosen Liebe tragen würde.

Tom Mann selbst fügte hinzu, dass er am Boden zerstört sei und den Tod seiner Liebsten erst einmal verarbeiten muss. “Ehrlich gesagt weiß ich nicht, wie es weitergehen soll. Dennoch habe ich begriffen, dass ich jede Kraft aufbringen muss, die ich für unseren kleinen Jungen aufbringen kann. Ich verspreche, dass ich alles tun werde, um Bowie so zu erziehen, wie wir es immer wollten. Ich verspreche dir, dass er wissen wird, wie toll seine Mami war. Ich verspreche dir, dass ich dich stolz machen werde.”