Via Instagram wurde das frühe Ableben des Rappers, der bei Young Thug unter Vertrag stand, bestätigt.

Lil-Keed.jpeg

Credit: Spotify

Aufstieg
Seit 2018 veröffentlichte Raqhid Jevon Render, besser bekannt unter dem Alter Ego Lil Keed, einen Track nach dem anderen und wurde von Young Thug unter Vertrag genommen. Seine beiden darauffolgenden Studioalben “Long Live Mexico” und “Trapped on Cleveland 3” schafften es in die Top 50 der US-Charts und sorgten dafür, dass unter anderem Drake zu seinen Shows kam und selbst mit auf der Bühne stand.

RIP
Am 13. Mai 2022 dann der Schock: Lil Keed soll im Alter von 24 Jahren plötzlich verstorben sein. Sein kleiner Bruder Lil Gotit teilte die traurige Neuigkeit via Instagram.

“Ich kann nicht glauben, dass ich dich heute sterben sah, Bruder. […] Ich weiß, was du von mir willst”, schrieb der Rapper nieder und fügte hinzu, dass er für den Rest der Familie und Lil Keeds Tochter Naychur da sein wird.

Die genaue Todesursache wurde derweil nicht bestätigt. Erst vor wenigen Tagen hatte Lil Keed via Instagram erklärt, dass sein Label-Boss Young Thug nicht kriminell und die Plattenfirma Young Stoner Life Records in keine kriminellen Machenschaften verwickelt sei. Young Thug, Gunna und andere Mitglieder der YSL-Gang wurden unterdes verhaftet und in 56 Anklagepunkten, darunter Drogen- und Waffenbesitz bis hin zu Mord, angeklagt.