Ed-Sheeran-x-Antytila-TEASER.png
Ed-Sheeran-x-Antytila-TEASER.png
“2step”-Remix

Ed Sheeran: Kollaboration mit ukrainischer Band Antytila für Charity-Single

Der Brite will die Streaming-Einnahmen seiner neuen Single “2step” und Video-Klicks vom Remix für humanitäre Hilfe in der Ukraine spenden.

Spendet ein Jahr lang

Am 22. April 2022 hat Ed Sheeran seine letzte Single veröffentlicht und erklärte zur Kollaboration mit Lil Baby: “Jedes Lied, das ich geschrieben habe, habe ich [zu meiner Plattenfirma] geschickt und nur eine lauwarme Reaktion bekommen. Also bin ich ins Studio gegangen und habe darüber geschrieben, dass ich sehr wenig Selbstvertrauen habe. Mittlerweile denke ich, dass ‘2step’ wahrscheinlich einer meiner Lieblingssongs auf dem Album ist.”

Passend dazu hatte Sheeran das Musikvideo in der ukrainischen Stadt Kiev Anfang des Jahres 2022 drehen lassen und wird ein Jahr lang alle Streaming-Einnahmen des Stücks für humanitäre Hilfe in der von Russland attackierten Stadt spenden.

“Die Ukraine ist ein stolzes und widerstandsfähiges Land und ich bin dankbar, dass ich die Gelegenheit hatte, mein Video dort zu drehen”, sagte Sheeran in einer offiziellen Pressemitteilung. In den ersten zwölf Monaten nach dem Drop sollen die weltweiten Lizenzgebühren aus den YouTube-Streams und die Einnahmen von Warner Music aus den Streams an die gemeinnützige Organisation Music Saves UA gespendet werden.

Ed Sheeran - 2step (feat. Lil Baby) - [Official Video]
Ed Sheeran - 2step (feat. Lil Baby) - [Official Video]

Kollaboration mit Antytila

Einige Tage sind seither vergangen und Ed Sheeran hat einen neuen Remix seiner Single “2step” präsentiert, der mit der ukrainischen Band Antytila zustande kam. Alle Einnahmen sollen auch dieses Mal gespendet werden.

“Die Sirenen unterbrachen unseren Schlaf, packte in zwei Koffern alles, was Vergangenheit war, dann los!“ hört man den Antytila-Frontmann Taras Topolia übersetzt auf dem Remix singen. Passend dazu erklärte der Musiker und aktuelle Soldat aus der Ukraine an der Front des Krieges gegen die russische Invasion: “Ich beschloss, lyrisch zu erklären, dass dies der erste Tag des Krieges für mich und für Millionen von Menschen in der Ukraine war.”

Auch das neue Musikvideo war innerhalb von “zehn bis fünfzehn Minuten” mit einer GoPro entstanden und zeigte die Gruppe unter anderem, wie sie zwischen den Lagern hin und hergefahren war.

Hier geht’s zum Remix-Musikvideo:

Ed Sheeran – 2step ft Antytila [Official Video]
Ed Sheeran – 2step ft Antytila [Official Video]