Der Jet der Sängerin war auf dem Weg nach Paraguay in einen “heftigen Sturm” geraten und wurde “vom Blitz getroffen”.

Miley-Cyrus.jpg

Credit: picture alliance / Lumeimages.com

Notlandung mit Jet
Miley Cyrus kann ihre eigenen Fans eigentlich nicht mehr schocken. In der Vergangenheit haben wir sie bereits nackt auf einer Abrissbirne durch die Weltgeschichte schwingen sehen, sie zündete sich bei den MTV EMAs live auf der Bühne einen Joint an und hat wahrscheinlich schon alles ausprobiert, was sie ausprobieren wollte. Eine Notlandung mit ihrem Privatjet stand bislang jedoch nicht auf ihre Agenda …

Via Instagram berichtete die Sängerin Ende März 2022 von ihrer Reise nach Asunción, die vorzeitig unterbrochen werden musste. “Unser Flugzeug geriet unerwartet in einen heftigen Sturm und wurde von einem Blitz getroffen”, schrieb die Sängerin unter anderem nieder und veröffentlichte ein Video aus dem Flugzeug:

Miley postet ebenfalls ein Foto, das einen deutlichen Blechschaden zeigte und erklärte, dass ihre “Crew, Band, Freunde und ihre Familie, die alle mit ihr unterwegs waren, unversehrt geblieben” sind.

Zur Performance in Paraguay hat es die “Can’t Be Tamed”-Interpret nach der Notlandung nicht schaffen können und fügte ein gebrochenes Herz-Emoji hinzu. Viel verpasst hat Miley dennoch nicht: Aufgrund massiver Überschwemmungen haben die Veranstalter via Twitter den ersten Konzerttag abgesagt.