Unzählige Male disste Ye bereits den neuen Partner seiner Ex Kim Kardashian. Doch nun schoss er den Vogel ab und übertrat eine Grenze.

Kanye-West-.jpg

Credit: picture alliance / zz

Vom Fan zum Feind?
Ende 2020 war Kanye West freiwillig aus dem gemeinsamen Anwesen in Los Angeles ausgezogen und hatte seine vier Kinder und Kim Kardashian zurückgelassen. Ein Jahr später hatte sich die Skims-Queen einen neuen Mann angelacht und bestätigt, dass sie mit Ariana Grandes Ex-Verlobtem, Pete Davidson, zusammen sei. Doch Ye passte das so gar nicht, welcher anschließend ununterbrochen gegen den Saturday Night Live-Comedian schoss.

“Haltet eure Ehepartner in der Nähe und stellt sicher, dass sie wissen, wie sehr ihr sie liebt und schätzt. In jeder schmutzigen Gasse lauert ein Idiot, der darauf wartet, eure Familie zu zerstören und in Calvin Klein Shorts in der Nähe eurer Kinder rumläuft”, schrieb Kanye via Instagram nieder und fügte hinzu: “Wenn ihr den Idioten im wahren Leben seht, schreit den Looser aus voller Kraft an und ruft 'KimYe' für immer.”

Davidson selbst hatte sich zuvor während der Trump-Ära als Yes Fan geoutet, erklärte jedoch auch: “Das ist so nervig. Kanye West ist ein Genie, aber ein musikalisches Genie. Kanye, ich weiß, dass du denkst 'Jo, das ist mein wahres Ich, ich nehme die Medikamente nicht', aber nimm sie. Es ist kein Spiel!”

Tötet Pete
Mittlerweile geht es Kim Kardashian zu weit: Sie entfolgte ihrem Noch-Ehemann Kanye West auf Instagram und bat ihn vermehrt in iMessages, sie und Pete in Ruhe zu lassen. Doch scheinbar erfolglos:

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, den 03. März 2022 veröffentlichte der Rapper und Designer sein Musikvideo zum Song “Easy” und entführte ein Ebenbild von Pete Davidson. Er stülpte ihm eine Tasche über den Kopf und band ihn hinten an ein Fahrrad. Dann zerrte er den leblosen Körper von Kim Kardashians Freund in ein frisches Grab, bevor er Rosensamen auf ihm anpflanzte. Dazu rappte Kanye, der mit einem abgeschlagenen Kopf herumlief:

“God saved me from that crash
Just so I can beat Pete Davidson’s ass“

Abschließend fuhr Ye einen Truck voller Rosen zu Kim Kardashian, wie jenen, welchen er seiner Ex zum Valentinstag zukommen ließ und scherzte, dass er Pete tatsächlich umgebracht hatte … 

Endlich Single
Während Kanye West scheinbar den “Easy”-Drop feierte, kann sich auch seine Ex freuen: Kim Kardashian wurde nun offiziell von dem Rapper und Designer geschieden. Persönlich anwesend war die vierfache Mutter dennoch nicht und soll laut TMZ per Videoschalte aus ihrem Kleiderschrank angehört worden sein.

Das Video von “Easy” wurde unterdes wieder vom offiziellen YouTube-Account gelöscht. Einige Fans luden den Spaß derweil wieder ins Netz: