Dr. Dre hat eine Halbzeitshow auf die Beine gestellt, welche in die Geschichte eingegangen war und dank Eminem ebenfalls ein politisches Statement gesetzt hat.

Eminem.jpg

Credit: picture alliance / ASSOCIATED PRESS

Halbzeitshow
In der Nacht von Sonntag auf Montag, den 14. Februar 2022 trafen die Los Angeles Rams im kalifornischen SoFi Stadium auf die Cincinnati Bengals und konnten ihre Rivalen besiegen. Doch das US-amerikanische Sportereignis des Jahres wurde nicht nur von American Football-Supportern betrachtet: Über 100 Millionen Menschen klickten sich ebenfalls in die Halbzeitshow des 56. Super Bowls und schauten sich eine 14 Minuten lange Performance von den größten Hip-Hoppern der Westküste der USA an:

Dr. Dre durfte in 2022 den Auftritt bestimmen und stand mit Snoop Dogg, Eminem, Mary J. Blige und Kendrick Lamar auf der Bühne. Passend dazu gaben sie elf Songs zum Besten und konnten sich ebenfalls über Cameos von 50 Cent und Anderson .Paak freuen:

Politisches Statement
Alle Acts präsentierten ein Medley aus ihren größten Hits, darunter “California Love”, “In Da Club”, “M.A.A.D City” und “Lose Yourself”. Während Eminem seinen Nummer-eins-Hit zum Besten gab, sorgte er für eine Kontroverse und ging in die Knie - eine Geste des Protests gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA und eine Hommage an den früheren Quarterback der San Francisco 49ers Colin Kaepernick.

Und während die NFL die Idee des Kniefalls hinter den Kulissen ablehnte und es zum Streit gekommen war, wurde Eminem von seinen Fans im Netz für jenen Move gefeiert: 

Die gesamte Super Bowl Halbzeitshow, welche über zehn Millionen Euro gekostet haben soll und innerhalb der ersten fünf Stunden via YouTube mehr als 8,5 Millionen Mal betrachtet worden war, kannst Du Dir hier ansehen: