Der gefeierte Superstar ließ sich im Jahr 2019 von mehreren Kamerateams begleiten und arbeitete seither an ihrer eigenen Dokumentation.

Jennifer-Lopez.jpg

Credit: picture alliance / Jordan Strauss

Was für Erfolge!
Anfang Februar 2022 bestätige die New York Times, dass Netflix seit geraumer Zeit an einer neuen Dokumentation arbeiten würde. Und der Auftrag wurde von niemand Geringerem als Jennifer Lopez erteilt: Die US-Musikerin soll im Jahr 2019 von diversen Kamerateams begleitet worden sein und aktuell jene Aufnahmen sichten. In besagter Zeit feierte sie nicht nur ihren 50. Geburtstag, sondern beschrieb die zwölf Monate auch als “alles passierte auf einmal, woran sie im Bereich Musik, Filme und Fashion gearbeitet hatte.”

Damit meinte J.Lo unter anderem ihre erste Hauptrolle im Film “Hustlers”, welche ihr eine Golden Globe-Nominierung eingebracht hatte, ihre Welttournee “It’s My Party” und ihren Walk auf der Milan Fashion Week. Damals trug sie ihr legendäres Versace Dschungel-Kleid, welches die zweifache Mutter bereits im Jahr 2000 bei den GRAMMYs zur Schau stellte.

Und als wenn all das nicht genug gewesen wäre, probte Lopez ebenfalls für die darauffolgende Halbzeitshow beim Super Bowl, welche sie mit Shakira auf die Beine stellen konnte.

Was für ein Jahr
In einem Videotagebuch aus 2019 sagte Jennifer Lopez, dass es für sie entscheidend sei, ihren 50. Geburtstag mit einer Konzerttournee zu feiern. “Als Frau war es wichtig, die Leute wissen zu lassen, dass man sie an einem bestimmten Punkt in ihrem Leben nicht abschreiben kann. Du wirst immer besser und besser, solange du offen bist für die Erfahrung des Wachsens und deiner eigenen Entwicklung.“

Wann die Dokumentation auf Netflix veröffentlicht wird, ist unterdes nicht näher erläutert worden.