Dolly Parton, Duran Duran, Judas Priest, Beck und Eminem sind unter anderem für die Aufnahme in die "Rock and Roll Hall of Fame" nominiert worden.

Eminem.jpg

Credit: picture alliance / Richard Shotwell

Was für eine Ehre
Am Mittwoch, den 02. Februar 2022 wurden alle Nominierten für die Aufnahme in die Rock and Roll Hall of Fame bekannt gegeben. Jeder der genannten Künstler:innen und Bands musste bestimmte Bedingung erfüllen und somit unter anderem ein Album haben, das mindestens 25 Jahre alt ist. Und 17 verschiedenen Acts wurden nun beim Namen genannt. Doch wer schafft es am Ende in das bekannte Museum und wird in einem Namen mit unter anderem Jay-Z, Elvis Presley, Nirvana und Tupac Shakur genannt?

Genau das entscheiden mehr als tausend Künstler:innen, Musik-Experten und Fans in den kommenden Tagen und Wochen. “Die diesjährige Wahl würdigt eine vielfältige Gruppe von unglaublichen Künstlern, von denen jeder einen tiefgreifenden Einfluss auf den Sound der Jugendkultur hatte”, sagte John Sykes, Vorsitzender der Rock and Roll Hall of Fame Foundation. “Ihre Musik hat nicht nur Generationen bewegt, sondern auch den Sound unzähliger nachfolgender Musiker beeinflusst.“

Die Nominierten
Im Mai 2022 soll die Entscheidung getroffen werden und genau dann zeigt sich, ob Dolly Parton, Duran Duran, Judas Priest, Beck und Eminem, welche in 2022 alle nominiert wurden, ihren Platz sicher haben.

Die feierliche Einführung der Gewinner wird dann im Herbst zelebriert.