Im Jahr 2025 wird Coldplay den musikalischen “Katalog abschließen” und im Anschluss kein weiteres Album mehr veröffentlichen.

Coldplay.jpg

Credit: James Devaney / GettyImages

Karriereende in Sicht
Seit 1996 sind Chris Martin und seine Jungs von Coldplay ein eingespieltes Team und konnten über 100 Millionen Alben gemeinsam verkaufen. Viele weitere LongPlayer möchten die britischen Künstler dennoch nicht auf den Markt bringen und scheinen zum 25. Jubiläum ihres Debüts “Parachutes” in Rente gehen zu wollen.

“Unser letztes richtiges Studioalbum wird im Jahr 2025 auf den Markt kommen und danach werden wir, so denke ich, nur noch auf Tour gehen”, gestand Chris Martin gegenüber Jo Whiley von Radio 2. “Vielleicht kreieren wir einige Kollaborationen, jedoch wird der [musikalische] Katalog von Coldplay, so wie er dann ist, beendet sein.”

Nur noch auf Tour?
Wie Chris Martin bereits im Oktober 2021 gegenüber NME bestätigte, wird er mit Coldplay zwölf Studioalben auf den Markt bringen. Wann die drei letzten LongPlayer erscheinen werden, ist derweil nicht bestätigt worden.

“In der Art und Weise, wie es die [Rolling] Stones mache, wäre es cool - also, dass wir bis in unsere späten 70er auf Tour gehen. Es wäre wundervoll, wenn es Leute geben würde, die [zu den Shows] kommen wollen”, so der Frontmann gegenüber Absolute Radio.

Neue Musik wurde derweil noch nicht angekündigt.