Nachdem Haiyti im “Talk-O-Mat”-Podcast schwulenfeindliche Aussagen von sich gegeben hatte, zog Nura ihre Konsequenzen und stellte sie an den Pranger.

Nura.jpg

Credit: Tristar Media / GettyImages

Stärkt Fans den Rücken
Nura ist bekannt dafür, dass sie nicht nur einstecken, sondern auch austeilen kann. Und passend dazu setzte sie sich in den vergangenen Monaten und Jahren im Netz immer wieder gegen Hater durch, kämpfte gegen strukturellen Rassismus an und kritisierte die Deutschrap-Szene. Im neuesten Fall schoss die Rapperin selbst gegen eine ihrer Kolleginnen und kritisierte sie aufs Schärfste. Doch was war passiert?

Nachdem Haiyti im “Talk-O-Mat”-Podcast schwulenfeindliche Aussagen von sich gegeben hatte, zog Nura ihre Konsequenzen. Im Groben und Ganzen erklärte sie im Gespräch mit Tim Melzer: “Die machen es ja zum Thema. Ich sage ja auch im Text: 'Ich find euer Geld schwul, bis es meins ist.' Da meine ich auch nicht die Schwulen. Da meine ich: 'Ich finds scheiße.’ […] [[Ich sage schwul,] weil es provozierend ist und darum geht's ja. Ich weiß auch nicht, warum ich es sage. Ich finde es provokanter, weil sich alle drüber aufregen: 'Scheiße, sie sagt schwul.' […] Ich kann's ja auch nicht wissen, dass manche Schwule so sensibel sind. Weil jemand Intelligentes weiß, dass ich die nicht anspreche, sondern dass das Kunst ist.”

Den eigentlichen Ausschnitt hatte Nura am Ende auf TikTok hochgeladen, ihren Senf dazugegeben und Tim Mälzer, welcher Haiyti selbst belehren wollte, bejubelt:

@nuraberlin Sängerin Haiyti am bullshit labbern Tim mälzer am belehren #queerfeindlichkeit original sound - Nura

Nura fügte abschließend hinzu, dass sie von Künstler:innen wie Haiyti in Zukunft “heftig Abstand” nehmen möchte. Auch teilte die Rapperin nachfolgenden Post via Instagram-Story:

“Jeder kann sich ändern”
Nachdem ein Shitstorm losgebrochen war, hatte sich Nura erneut bei allen Followern zu Wort gemeldet und gesagt, dass sie ihre Kollegen und Kolleginnen nicht für immer links liegen lassen möchte.

“Manche von euch sind so desperate und suchen alte Bilder mit Haiyti oder andere Songs, die ich mal mit problematischen Rapper:innen gemacht habe. Leute, sucht die Fehler bei denen. Ich habe so lange schon Abstand gehalten. […] Aber, was ich noch sagen wollte: Menschen können sich ändern, machen Fehler, entwickeln sich weiter und jeder hat auf jeden Fall eine zweite Chance verdient”, sagte Nura aus dem Urlaub und fügte abschließend hinzu, dass sie Haiyti verzeihen könnte, wenn sie sich “aufrichtig entschuldigen” würde.