20 Jahre nach dem Release des Albums “Mensch” wollte Grönemeyer eigentlich auf Tour gehen. Doch daraus wird nun wahrscheinlich nichts.

Herbert-Gronemeyer.jpg

Credit: Marco Prosch / GettyImages

Neue Tour
Im Juni 2021 startete der Verkaufsstart von Herbert Grönemeyers Jubiläumskonzerte zum 20. Jahrestag seines Erfolgsalbums “Mensch”. Passend dazu kündigte er diverse Shows im Mai und Juni 2022 an und freut sich auf die Performances. Mittlerweile ist ein Großteil der Konzerte ausverkauft und der Musiker kündigte zusätzliche Gigs und den Support-Act Sportfreunde Stiller an.

“DIE GÄSTE AUF DER 20 JAHRE ‘MENSCH’ JUBILÄUMSTOUR: Die Sportfreunde Stiller standen bereits 2002 als Gäste mit auf der Bühne. Damals befand sich das Trio am Beginn ihrer Karriere und feierte mit ‘Ein Kompliment’ den ersten großen Hit”, hieß es unter anderem zum Coup:

Fällt alles ins Wasser?
Nach den erneuten und verschärften Corona-Maßnahmen, welche im Dezember 2021 in Einsatz gekommen waren, könnten alle Performances ins Wasser fallen. “Wenn das alles so geht, wie wir uns das vorstellen und die Zeit das auch ermöglicht, dann freue ich mich natürlich riesig. Das ist natürlich nicht nur unser Brot, sondern auch unsere Leidenschaft. Das fehlt uns maßlos, dass wir das nicht machen können”, sagte der 65-Jährige gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. Und fügte hinzu, dass das 20 Jubiläum von “Mensch” “einfach der Versuch, einmal einen Grund zu finden, aufzutreten [sei]“.

Grönemeyer fügte abschließend hinzu: “Wir wollen jetzt keine riesen Tour machen damit, sondern einfach, dass wir auftreten können, dass wir das für uns selber auch noch mal aufleben lassen können. […] Dieser Zusammenhalt und dieser Glauben aneinander ist ja auch jetzt der Versuch, dass uns das aus dieser Zeit und durch diese Zeit bringt.”