In Zusammenarbeit mit iChoc kann man sich nun eine limitierte vegane “Billie EIlish”-Schokolade sichern.

Billie-Eilish-Schokolade.png

Credit: EcoFinia GmbH

Was ein Zufall!
Im März 2019 tourte Billie Eilish zum zweiten Mal in ihrer Karriere durch Deutschland und präsentierte sich ebenfalls in ihrem Tourbus. Neben ihrem Bett, ihrem Kleiderschrank, der Küche und Co. hatte die US-Sängerin ebenfalls einige Tafeln einer deutschen veganen Schokolade mit an Bord und hielt das braune Gold in die Kamera.

“Ich möchte Menschen wissen lassen, wie gut vegane Produkte sein können. Ich liebe 'iChoc' dafür, dass sie das mit mir machen, was für ein Traum”, erklärte die “Happier Than Ever”-Interpretin unter anderem. Und siehe da? Das in Bochum ansässige Unternehmen kontaktierte Eilish und schlug ihr einen Deal für ihre eigene limitierte iChoc-Schokolade vor:

Sofort vergriffen
Die vegane und auf Reisdrink-Basis bestehende Schokolade in Billies Lieblingsgeschmacksrichtung “Classic”, welche es aktuell noch nicht in den USA zu kaufen gibt, begeisterte auch Geschäftsführer Andreas Meyer.

“Billie ist wie wir Überzeugungstäterin. Sie lebt seit Jahren vegan, hat ein großes Bewusstsein für den Klimaschutz und vertritt eine starke Meinung in der Öffentlichkeit. Dadurch ist sie Vorbild für viele junge Menschen und sensibilisiert sie für diese wichtigen Themen”, erklärte der Geschäftsführer zur Kooperation.

Im Onlineshop der US-amerikanischen Sensation ist die “Billie Eilish”-Schokolade bereits ausverkauft:

Billie-Eilish-Onlinestore.png

Credit: store.billieeilish

Ob und wann die “Happier Than Ever”-Interpretin erneut mit iChoc zusammenarbeiten und vielleicht sogar ihre ganz persönliche Schokoladen-Linie kreieren wird, ist derweil noch nicht bekannt gegeben worden.