Die “Levitating”-Interpretin kündigte ihren ersten eigenen Newsletter an und scheint sich die Idee von Forbes “30 Under 30”-Entrepreneur Daniella Pierson abgekuppelt zu haben.

Dua-Lipa.jpg

Credit: Daniele Venturelli / GettyImages

Jeder Anfang war schwer
Dua Lipa veröffentlichte ihre ersten eigenen Songs auf SoundCloud und releaste diverse Cover-Videos von international erfolgreichen Künstlerinnen auf YouTube. In 2014 gelang ihr schließlich der ganz große Durchbruch, als ihre Eltern Geld in die Hand genommen und den musikalischen Traum ihrer Tochter finanziell unterstützt hatten. Nachdem sie sich einen eigenen Anwalt, der sich auf Musikrecht spezialisierte, und ein Management angeln konnte, schrieb sie diverse Songs und konnte einen Plattenvertrag bei Warner Music an Land ziehen.

Ein Jahr später erschien ihre erste Nummer-eins-Single “Be the One”, bevor in 2017 ihr selbsternanntes Debütalbum folgte und Dua Lipa mit unter anderem Troye Sivan, Bruno Mars und Coldplay auf Tour gegangen war. In 2020 folgte der zweite LongPlayer “Future Nostalgia”, der zum Nummer-eins-Werk mutierte und ihr ebenfalls einen GRAMMY als “Best Pop Vocal Album” einbrachte.

Neue Idee
Seit Dua Lipas ganz großem Durchbruch kann die Sängerin über 75,2 Millionen Instagram-Follower ihr Eigen nennen, kündigte ihr 73 Konzerte lange “Future Nostalgie”-Welttournee an und zog diverse andere Deals an Land. Ob sie für YSL vor der Kamera stand, für Versace auf dem Laufsteg zu sehen war, …

… oder eine neue Kollektion von Puma modelte, die britische Sängerin mit Wurzeln im Kosovo kann dank diversen Verträgen Millionen verdienen. Doch all der Erfolg scheint ihr aktuell noch nicht zu reichen, sie schlug einen anderen Weg ein:

Lipa kündigte ihren ersten eigenen kostenlosen Newsletter “Service95” an und möchte damit alle Fans auf dem gesamten Globus wöchentliche Updates rund um ihr Leben, Beauty-Geheimnisse, Reise-Tipps, Fashion-Trends und Co. zukommen lassen:

Alles nur geklaut?
Während die Idee verlockend klingt und sich Lipa mit Sicherheit unzählige E-Mail-Adressen vor dem eigentlichen Launch sicher kann, klingeln für eine Dame namens Daniella Pierson die Alarmglocken. Das erfolgreiche Girl hat sich in den vergangenen Jahren im Newsletter-Business mit ihrem kostenlosen Exemplar “The Newsette” einen Namen machen können und wurde von Forbes in die Liste der “30 Under 30” aufgenommen.

Innerhalb von nur sechs Jahren mutierte die Idee der Unternehmerin, welche einen Businessabschluss von der Boston Universität hat, zu einem millionenschweren Newsletter mit rund 500.000 Abonnenten. Über vier Millionen Klicks kann Daniella Pierson monatlich verbuchen, wird von unter anderem Ulta, Fidelity und Bumble gesponsert und generierte somit über sechs Millionen Dollar innerhalb der ersten drei Monate des Jahres 2021. Passend dazu wird sie aktuell von Selena Gomez gehypt und sprach mit ihr für eine “The Newsette”-Ausgabe über das Thema Depressionen, …

… bevor Pierson weiter ihrer Wege ging und minütlich neue Abonnenten generieren kann.

Doch wie wird der Spaß weitergehen, wenn Dua Lipa exakt dieselben Themen in ihrem kostenlosen Newsletter ansprechen wird? Wir sind gespannt!