Die Schlager-Sängerin und ehemalige DSDS-Siegerin soll die Covid-Impfung abgelehnt und sich zum zweiten Mal mit dem Virus infiziert haben.

-Beatrice-Egli.jpg

Credit: Universal Music

Corona-Erkrankung
Beatrice Egli verbrachte den Großteil der Corona-Krise am Zürichsee in der Schweiz und genoss die Zeit mit ihrer Familie und ihren Freunden. Statt wie gewohnt auf Tour und im gesamten deutschsprachigen Land unterwegs zu sein, konnte sie abschalten und gestand gegenüber dem Tagblatt, dass sie viele Tage in der Natur verbracht habe. “Die Schweiz ist ein kleines Land, doch es gibt für mich noch so viele unentdeckte Ecken. Ich habe längst noch nicht alles gesehen. In dieser Zeit ist mir wieder so richtig bewusst geworden, wie schön die Schweiz ist. […] Ich kann immer noch arbeiten, aber wegen der ausgefallenen Konzerte weniger als sonst. Dafür gebe ich privat gerade Vollgas. Vor Corona habe ich immer gesagt, ich würde gar nichts vermissen, aber jetzt weiß ich, dass mir doch was gefehlt hat. […] Auch deshalb bin ich gerade so verliebt in mein Leben. Eine Flusswanderung zu unternehmen, einfach mal schwimmen zu gehen - solche Dinge hatte ich sehr lange nicht mehr erlebt.”

Doch rundum glücklich war Egli nicht: Wie sie später gestand, hatte sich die Schlager-Sängerin und ehemalige DSDS-Siegerin bereits im Frühjahr 2020 mit dem Coronavirus identifiziert und sich erst nach der vollen Genesung wieder ins Arbeitsleben gestützt.

Corona-Erkrankung 2.0
In den darauffolgenden Monaten ging Egli der Möglichkeit, sich gegen das Virus zu impfen, aus dem Weg. Stattdessen erarbeitete sie mit ihrem Team ein neues Studioalbum, war in diversen TV-Shows zu Gast und traf sich erneut mit Freunden, der Familie und ihren Fans. Und jene alten Lebensweisen haben sie nun in die Knie gezwungen:

Beatrice hat sich erneut mit dem Coronavirus infiziert. Via Instagram gestand die Musikerin: “Leider musste ich in den letzten Tagen schon einige Termine absagen und kann auch heute nicht in Gais auf der Bühne stehen, auch wenn ich mich schon sehr darauf gefreut habe. Wie so viele andere zurzeit wurde auch ich positiv auf das Coronavirus getestet.”

Während sich ihre Fans Sorgen um die Blondine machten, erwiderte sie: “Es geht mir aber gut, ich habe einen sehr milden Verlauf. Trotzdem muss ich jetzt noch ein paar Tage in Quarantäne verbringen. Ich hoffe aber so sehr, dass wir uns ganz bald wiedersehen und gemeinsam feiern und lachen werden! Bis dahin passt auf euch auf und bleibt gesund!!”

Fallen Shows aus?
Ob sich die Corona-Erkrankung auch auf die geplanten Konzerte Anfang Dezember 2021 auswirken wird, ist noch nicht bekannt. Zum redaktionellen Zeitpunkt hat Beatrice Egli noch keine Änderungen zu den fünf Shows der “Bunt - Best of Tour 2021 / 2022” veröffentlicht und ließ sich stattdessen bereits die erste der beiden Corona-Impfungen verabreichen.