Damit sich der Sänger in Zukunft weitere Luxusschlitten leisten kann, brachte er seine eigenen Cornflakes auf den Markt.

Chris-Brown.jpg

Credit: Rodin Eckenroth / GettyImages

Neues Verkaufskonzept
Nach seinem Nummer-eins-Erfolg mit dem Album “Indigo” im Juni 2019 war es um Chris Brown plötzlich still geworden. Der tanzende Sänger erarbeitete mit Young Thug das Mixtape “Slime & B” und veröffentlichte zwei Singles aus dem Coup, doch wirklich die Werbetrommel rührte er nicht. Stattdessen arbeitete Christopher Maurice Brown an einem neuen Streich und präsentierte im November 2021 seine nächste Businessidee:

Breezy’s Cosmic Crunch Cornflakes

In Kooperation mit der Unternehmensgruppe SoFlo Snacks kreierte Chris Brown seine eigenen Frühstücksflocken und designte ebenfalls das Logo für die Box:

Vorbestellungen gehen ein
Die Breezy’s Cosmic Crunch Cornflakes gibt es aktuell nur in limitierter Ausführung. Eine 450 Gramm Schachtel mit “gesüßten Haferflocken und galaktischen Marshmallows” kann ab dem 11. November 2021 vorbestellt werden. Doch günstig ist der Spaß, welcher allen fast 100 Millionen Instagram-Followern vorgestellt worden war, nicht:

Rund 23.99 Dollar [aktuell 20,94 Euro] kostet die Box, wobei der Versand nicht einmal miteinbegriffen ist …