In 2017 cancelte Adele die letzten zwei Shows ihrer Welttournee und sagte allen Fans, dass sie sich revanchieren wird. Doch ihr Versprechen hält sie nicht.

Adele.jpg

Credit: Allen J. Schaben / GettyImages

Stimme versagt
121 Konzerte gab Adele in 2016 und 2017, bevor ihre Stimme versagte und sie die letzten zwei ihrer vier geplanten Shows im Wembley Stadion in London absagen musste. Damals veröffentlichte das britische Ausnahmetalent eine Pressemitteilung via Instagram und erklärte im Posting vom 01. Juli 2017, wie leid ihr die Absage tun würde.

“Ich weiß gar nicht, wie ich anfangen soll. Die letzten beiden Nächte in Wembley waren die größten und besten Shows meines Lebens. Die Tatsache, dass ich nach Hause kommen kann, nachdem ich so lange weg war und etwas tun kann, woran ich nicht geglaubt hätte, hat mich aus den Socken gehauen. Dennoch habe ich mich stimmlich verausgabt und musste kämpfen. Ich habe mich gefühlt, als hätte ich meine Kehle immer wieder spülen müssen. […] Ich habe bereits 121 Shows gegeben und ich habe noch zwei übrig. Zwei Shows! Und es würden zwei gigantische Events werden. Wer zum Teufel würde Gigs in Wembley canceln? […] Dennoch muss ich euch mitteilen, dass ich diese beiden Konzerte nicht geben werde. […] Es fühlt sich an, als hätte ich meine ganze Karriere auf diese vier Performances hingearbeitet. Ich schreibe euch diesen Post, weil die Entscheidung gefallen ist. Zu diesem Zeitpunkt gibt es keine weiteren Informationen. Ich werde meine Tour nicht beenden. Es tut mir so leid. Ich liebe euch und es tut mir so leid. Bitte vergebt mir.”

Kurz nach dem persönlichen Statement meldeten sich ihre Pressesprecher zu Wort und erklärten, dass alle Tickets zurückerstattet werden würden. “Darüber hinaus prüfen die Organisatoren der Veranstaltung Optionen für einen neuen Termin, und alle, die Karten für die abgesagten Konzerte gekauft haben, erhalten den ersten Zugang zum Kauf von Karten für einen neuen Termin”, hieß es in der Erklärung. Doch an genau jenes Versprechen hat sich Adele vier Jahre später nicht gehalten:

Ende Oktober 2021 kündigte die Britin zwei Shows in London an, welche im nachfolgenden Sommer stattfinden sollen. Doch ihre Fans bekommen kein Vorverkaufsrecht … 

Fans sind wütend
Obwohl Adele in 2017 den “ersten Zugang zum Kauf von Karten für einen neuen Termin” versprochen hatte, wird sich nun um die Tickets gestritten. Passend dazu machten Fans ihrem Unmut via Twitter Luft und schrieben unter anderem folgende Worte nieder: “Hier eine freundliche Erinnerung an dein Versprechen für all die, die Tickets für die abgesagten Wembley-Shows im Jahr 2017 hatten. [Wir sollten den] ersten Zugang zu verschobenen Shows bekommen. Dies ist nie passiert und obwohl es sich um andere Konzerte handelt und es 4/5 Jahre später ist, haben wir es nicht vergessen!”

Und während Adele ihr Versprechen nicht gehalten hat, waren alle Tickets im Vorverkauf nach 30 Minuten bereits vergeben … 

Ob sich die “Easy On Me”-Interpretin für diesen Fauxpas entschuldigen wird? Wir sind gespannt!