Das Mitglied der Ärzte hat die Corona-Pandemie sichtlich genossen und über die Menschen und die Auswirkungen auf die Natur nachgedacht.

Farin-Urlaub.jpg

Credit: Jörg Steinmetz

Zwei Alben in einem Jahr
Farin Urlaub, Bela B und Rodrigo Gonzalez haben sich während der Corona-Krise bei allen Fans zu Wort gemeldet und ihr Comeback-Album “Hell” veröffentlicht. Wenige Monate später kündigten sie einen weiteren LongPlayer an und sollen in den vergangenen Monaten “den Spaß, gemeinsam Musik zu machen, wiederentdeckt” haben. Das zumindest sagte der Sänger und Gitarrist der Berliner Band gegenüber “Profil”.

“[Torschusspanik] haben wir nicht. Bela, Rod und ich haben den Spaß, gemeinsam Musik zu machen, wiederentdeckt. Zudem fehlte uns während der Pandemie jegliche Ablenkung. Wie oft hast du deine Freunde getroffen? Gar nicht! Wie oft warst du essen? Gar nicht! Wie viel bist du verreist? Gar nicht! Unsere Antwort: Dann machen wir halt Musik”, erklärte Farin Urlaub und fügte hinzu, dass sie das Virus in den neuen Tracks “nicht genauer thematisiert” haben. Er selber fand die Pandemie im Übrigen “extrem entspannend”. “Ich konnte zwar nicht reisen, das ist aber ein wirkliches Luxusproblem. Bei jungen Menschen, die gerade ihre wichtigste Zeit erleben, die in der Pubertät sind, in die Schule gehen oder gerade volljährig werden, war die Pandemie extrem einschneidend. Da kommen noch große Probleme auf uns zu.”

Teil des Problems
Und weitere große Dinge kommen laut Farin Urlaub schon bald auf uns alle zu: Das Thema Klimawandel liegt ihm demnach am Herzen. So erklärte der Musiker, dass er “Teil des Problems” wäre und es “verstanden” habe.

Farin Urlaub sagte abschließend: “Wenn die Menschen eins und eins zusammenzählen – und das ist keine blöde Verschwörungstheorie –, dann gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen der Pandemie und dem Klimawandel. Wir können nicht den Planeten ruinieren und hoffen, dass sich sonst nichts ändern wird. Bewegungen wie Fridays for Future sind immer noch so relevant wie vor der Pandemie, aber das Thema sollte nicht nur an Freitagen, sondern die ganze Woche wichtig sein. Langsam wacht die Politik auf, nachdem man das Thema jahrelang vor sich hergeschoben hat.”

Keine Tour in 2021
Dass Farin Urlaub und die Jungs von den Ärzten selbst einen Teil zum Klimawandel und den dazugehörigen Katastrophen beigetragen haben, ist ihnen demnach bewusst. Dies könnte auch der Grund dafür sein, warum sie ihre geplante “In The Ä Tonight”-Tour kein zweites Mal verschoben, sondern Mitte September 2021 komplett abgesagt haben. Die Corona-Auflagen sind ebenfalls thematisiert worden und sollen so streng sein, dass sie die 26 geplanten Shows einfach nicht spielen können und werden.

“Aus logistischen und organisatorischen Gründen ist es leider keine Option, zwei oder drei weitere Wochen zu warten, um zu sehen, wie sich die Dinge entwickeln. Außerdem müssten wir dann eventuell derart kurzfristig absagen, dass es noch unfairer gegenüber all denen wäre, die zu den Ticketkosten noch eine Hotelbuchung, eine Zugfahrt und/ oder den Babysitter stornieren müssten – ganz zu schweigen von unserer Crew und den lokalen Veranstaltern und Helfern”, so die Ärzte. “Die Rückerstattung startet am 27.09.21, OPM wird die Ticketkäufer*Innen an dem Termin mit weiteren Infos direkt anschreiben.”