Nur wenige Tage nach dem Release von “Wenn du mich siehst” wird klar, dass sich das Duo schon bald auf einen weiteren Nummer-eins-Award freuen kann.

RAF-Camora-x-Juju.jpeg

Credit: Offizielles Coverart

Kollaboration
Schon seit einigen Monaten gibt es das Gerücht eines neuen Traumpaares am Rap-Himmel. Juju und RAF Camora, ihres Zeichens einige der erfolgreichsten Sprechgesangskünstler im deutschen Raum, sollen mehr als nur gute Freunde sein und waren immer mal wieder gemeinsam bei Events gesichtet worden und standen für Fotos gemeinsam vor der Kamera:

Juju-Instagram-Story-23.08.2021.png

Credit: jujuvierundvierzig / Instagram

Doch ihre angebliche Beziehung haben die Berlinerin und der Wiener bislang noch nicht bestätigt. Stattdessen droppten sie am Freitag, den 20. August 2021 ihre Kollaboration “Wenn du mich siehst” und rappten über ihre gescheiterte Beziehungen.

“Du trägst ein'n Teil von mir mit, nicht nur die Tasche, die Rolex
Wo du auch bist, man weiß, du warst meine Ex
Und ich hoffе, du hältst dich an den Kodex
Nix, was zwischen uns war, landеt im Netz
Ich brach dein Herz, tut mir leid, ja
Glaub mir, auch für mich war's nicht einfach, ey
Du gehst dein'n Weg, ich geh' mein'n grad
Lass irgendwann mal reden in zwei Jahr'n, ey”

Passend zur Audiodatei gibt es derweil auch das Musikvideo von “Wenn du mich siehst”, für welches Juju und RAF Camora zusammen in Berlin und im Urlaub in Dubai vor der Kamera standen:

Unglaublich erfolgreich
Während RAF Camora und Juju im Alleingang bereits mehrfach die Spitze der deutschen, österreichischen und Schweizer Charts erobert hatten, scheinen sie schon bald als Duo Erfolge verzeichnen zu können. Das zumindest bestätigen die aktuellen Spotify-Charts, welche am Tag des Releases unter anderem wie folgt ausgesehen hatten:

Spotify-Charts-Juju-X-RAF-Camora.png

Credit: SpotifyCharts

In mehreren Screenshots auf Instagram bedankte sich RAF Camora ebenfalls für das “Wenn du mich siehst”-Video, welches dank der vielen Klicks an der Spitze der deutschen Trends landete. Passend dazu wurde die Single alleine am Release-Wochenende mehrere Millionen Mal gestreamt und könnte am Freitag, den 27. August 2021 Montez mit “Auf & Ab” an der Spitze der Charts ablösen.