Nach einem Treffen mit den Designern von “Infinity G8ds” soll Kanye nicht nur von ihren Klamotten geschwärmt, sondern gleich das gesamte Logo geklaut haben.

Kanye-West.jpg

Credit: Taylor Hill / GettyImages

Wo bleibt “DONDA”?
Fans warten seit über 13 Monaten vergebens auf den Drop von Kanye Wests zehntem Studioalbum. “DONDA”, eine Hommage an seine verstorbene Mutter, hätte bereits im Juli 2020 veröffentlicht werden sollen, doch den Release hatte der Rapper nicht eingehalten. Stattdessen ließ sich Kim Kardashian von ihm scheiden und scheint ihm damit noch mehr Anreiz gegeben zu haben, kreativ zu sein. Anders könnte man sich die Tatsache nicht erklären, dass sich Kanye im Mercedes Benz-Stadion in Atlanta einquartiert hat und seit Wochen ununterbrochen an dem LongPlayer arbeiten würde. Auch sein eigens eingerichtetes Schlafzimmer wurde bereits im Netz präsentiert, welches sich direkt neben den Aufnahmestudios befinden soll: 

West selbst hat sich zum Release von “DONDA” unterdes noch nicht zu Wort gemeldet und stattdessen gleich zweimal eine Listening-Party im Stadion geschmissen, welche jeweils von 72.000 zahlenden Fans besucht worden war. Doch genau jene fragen sich, wann das Album auf den Markt kommen wird …

Sieben Millionen Dollar Umsatz
Nachdem “DONDA” nicht wie zu erwarten am 23. Juli 2021 präsentiert wurde, hätte der Streich am Freitag, den 13. auf den Markt kommen sollen. Doch auch an jenem Tag erschien kein Song, stattdessen machte das Gerücht die Runde, Kanye würde noch 48 Stunden für die Fertigstellung brauchen und sein zehntes Studioalbum am Sonntag, den 15. August 2021 releasen.

Und während alle auf die CD warten, kann sich der Rapper schon einmal über einen Millionenumsatz freuen: Sein zu “DONDA” passendes Merchandise soll während der letzten Listening-Party so häufig verkauft worden sein, dass er sieben Millionen Dollar damit verdient habe. 

Alles nur geklaut?!
Die oben abgebildeten Merch-Produkte sollen schon allein zwischen 100 und 200 Dollar kosten und noch am selben Abend der Show ausverkauft gewesen sein. Doch wirklich glücklich ist nicht jeder mit dem Coup. Ein junges Designer-Duo macht dem Rapper sogar den Vorwurf, das Logo geklaut zu haben:

West selbst soll die kreativen Köpfe zu sich nach Atlanta eingeladen und sie darum gebeten haben, ihm einige ihrer Produkte mitzubringen. Nach neun Stunden Autofahrt sollen die Designer von “Infinity G8ds” einen Geheimhaltungsvertrag unterschrieben haben und mit West ins Gespräch gekommen sein. Jener soll von den Klamotten geschwärmt haben, bevor er ihre Idee kopiert haben soll. Ein Video von Randy, welcher Teil von “Infinity G8ds” ist, kursiert mittlerweile im Netz und bestätigte, dass der Musiker die Pieces feierte und das Design in den Himmel lobte. Der Clip wurde bereits am 24. Juli 2021 aufgenommen, zwei Wochen vor dem Merch-Drop von “DONDA” …

Weder Kanye West, noch sein Team sollen sich bislang zum vorgeworfenen Diebstahl des Designs und der nachfolgenden Klage im möglichen Millionenbereich zu Wort gemeldet haben.