Mit nur 33 Jahren hat Rihanna einen beachtlichen Meilenstein in ihrer Karriere erreicht und wurde vom Wirtschaftsmagazin Forbes zur Milliardärin ernannt.

Rihanna.jpg

Credit: Dimitrios Kambouris / GettyImages

Was für eine Karriere
17 Jahre alt war Rihanna gerade einmal, als sie ihre Nummer-eins-Debütsingle “Pon de Replay” auf den Markt brachte. Kurz darauf erscheinen weitere unglaublich erfolgreiche Tracks wie “Unfaithful” und “Umbrella” featuring Jay-Z, welche sie weltweit bekannt machten und als Grundbaustein ihrer heutigen Karriere dienten.

Doch RiRi wollte nach dem Drop ihrer acht Studioalben nicht nur Musik machen, sondern baute ihr Imperium weiter aus und verkaufte im September 2017 erstmals ihre eigene Schminke in 50 verschiedenen Farbtönen - darunter auch für Damen mit dunklerer Haut - unter der Flagge von “Fenty Beauty”.

Meilenstein erreicht
Mittlerweile sind fast vier Jahre vergangen, Rihanna hat Millionen von Produkte weltweit an den Fan gebracht und ebenfalls Dessous, Klamotten und andere Accessoires kreiert und verkauft. Und dank genau jenen Sales konnte die 33-Jährige einen neuen Meilenstein erreichen: Wie das Wirtschaftsmagazin Forbes Anfang August 2021 bestätigte, darf sich Rihanna ab sofort eine Selfmade-Milliardärin nennen.

Wie das Magazin berichtete, beläuft sich das Vermögen der aus Barbados stammenden Businessfrau auf schätzungsweise 1,7 Milliarden Dollar. Passend dazu führt sie in diesem Jahr das Ranking der reichsten Musikerinnen der Welt an, obwohl ihre Lieder und Alben gar nicht ihre Haupteinnahmequelle sind. Dadurch, dass sie 50 Prozent der Anteile an den französischen Luxusgüterkonzern LVMH verkauft hat und die andere Hälfte noch immer in ihrem Namen ist, konnte sie dank Kosmetiklinie Fenty Beauty rund 1,4 Milliarden Dollar verdienen.

Laut den Angaben von Forbes schafft es Rihanna auf den Platz der zweitreichste Entertainerin der Welt - erfolgreicher ist einzig und allein Talkshow-Moderatorin, Schauspielerin und Unternehmerin Oprah Winfrey. 2,7 Milliarden US-Dollar soll die 67-Jährige aktuell schwer sein.

Ob sie Oprah schon bald überholen kann? Als Nächstes wird Rihanna ihr erstes eigenen “Fenty Parfüm” auf den Markt bringen, welches bereits angekündigt worden war und noch in 2021 an den Start gehen soll.