Während sich das ehemalige Paar seit Monaten um über eine Milliarde Dollar streitet, musste Dr. Dre die erste temporäre Niederlage vor Gericht einstecken.

Dr.-Dre-and-Nicole-Young.jpg

Credit: Karwai Tang / GettyImages

Scheidung
Am Montag, den 29. Juni 2020 hat Nicole Young die Scheidung eingereicht und gab “unüberbrückbare Differenzen” als Trennungsgrund nach 24 Jahren Ehe an. Dr. Dre selbst, welcher das ehemalige Model im Mai 1996 heiratete, hat sich noch nicht öffentlich zu Wort gemeldet. Stattdessen ließ er sein Team von Anwälten an die Medien treten. Nicole soll demnach das Eigentum ihres Noch-Ehemannes nicht mehr rausrücken wollen und es sich in ihrem gemeinsamen Strandhaus in Malibu bequem gemacht haben.

“Herr Young hat heute Morgen jemanden nach Malibu geschickt, um einige seiner persönlichen Gegenstände abzuholen (etwas, was Frau Young fast täglich im Haus von Brentwood macht). Zuerst gab ihre Klientin ein ‘Okay’, dann ging sie fünf Minuten lang weg (wahrscheinlich, um ihr Büro anzurufen), kam zurück und lehnte die Anfrage ab”, heißt es in dem Rechtsdokument, welches Dr. Dres Anwalt an das Anwaltsteam seiner Ex-Frau schickte. “Bei den fraglichen Gegenständen handelt es sich um Mr. Youngs Golfschläger, sein Motorrad und seine registrierte Schusswaffe für die Rückkehr zum Waffensafe in [Dre's Brentwood-Haus].”

Wie die Sache in den vergangenen elf Monaten ausgegangen war, wurde nicht öffentlich bekannt gegeben. 

Erste Klatsche vor Gericht
Nicole selbst hofft seither auf einen großen Anteil der fast eine Milliarde Dollar, welche Dr. Dre in seiner Karriere verdient haben soll. Jener hingegen behauptete, dass “all seine Geschäfte und ein großer Teil der Milliarde Dollar sein einziges und separates Eigentum” sei … Doch wirklich geglaubt worden war dem Businessmann vor Gericht nicht. Stattdessen wurde er am Mittwoch, den 21. Juli 2021 dazu verdonnert, seiner baldigen Ex-Frau Nicole monatlich eine Summe von 293.306 Dollar zu überweisen.

Dre wird insgesamt 3.519.672 US-Dollar pro Jahr an die Mutter seiner zwei erwachsenen Kinder zahlen, bis Nicole “erneut heiratet oder frühzeitlich verstirbt”. Doch von dem Geld muss die Hausfrau noch nicht einmal Steuern oder ihre eigene Krankenversicherung überweisen … Die soll der Aftermath-Boss ebenfalls übernehmen. Fans machen sich seither lustig über das ehemalige Model und stärken dem Rapper den Rücken:

Komplett abgeschlossen ist der Fall derweil noch nicht. Jene finanzielle Unterstützung soll temporär sein, bis die Scheidung durch ist und Nicole Young eine “gerechte Abfindung” bekommt.