Der “Roller”-Interpret musste nur wenige Wochen vor dem geplanten Startschuss seiner “Apache Tour 2021” alle Daten um zwölf Monate nach hinten verschieben.

Apache-207.jpg

Credit: Robert Wunsch / Sony

Tour wurde verschoben & abgesagt
Apache 207 war der Überflieger des Jahres 2019 und konnte nicht nur mit seiner Single “Roller” und seiner EP “Platte” die deutschen Charts im Sturm erobern, sondern auch seinen LongPlayer wenige Monate später auskoppeln und erneut das gesamte Game rasieren. Passend dazu wollte der aus Ludwigshafen am Rhein stammende Musiker erstmals im Alleingang auf Tour gehen und konnte alle Karten innerhalb von wenigen Stunden an den Fan bringen. Die eigentliche Tournee war dennoch ins Wasser gefallen, nachdem das Coronavirus die Welt in Schach hielt.

“In Anbetracht der aktuellen Situation kannst du dir sicherlich vorstellen, wie unwahrscheinlich es ist, dass die APACHE TOUR 2020 stattfinden kann. Aus verschiedenen Gründen kann ich jedoch aktuell keine eindeutige Aussage zu diesem Thema treffen. Sobald die Tour offiziell abgesagt wurde, wird das Geld zurückerstattet. Wir stehen das gemeinsam durch & sehen uns spätestens 2021”, schrieb Apache 207 im Mai 2020 via Instagram nieder und versuchte schließlich neue Termine zu finden.

Statt die Shows am Ende zu verschieben, hatte Apache 207 seine Konzertreise komplett abgesagt und seinen Fans folgendes erklärt:

Apache-207-Tourabsage-2020.png

Credit: Apache207 / Instagram

Alle guten Dinge sind ... vier?
Im August 2020 wurden schließlich neue Daten bekannt gegeben und Apache 207 zeigte sich zuversichtlich, jene im Januar und Februar 2021 spielen zu können. Doch wie wir alle am Ende mitbekommen haben, wurden auch diese Performances um sechs bis sieben Monate nach hinten verschoben …

Apache-207-Instagram-Story-17.12.2020.png

Credit: apache_207 / Instagram

Während der Musiker allen Fans erklärte, dass die Tournee “1 zu 1 verschoben” worden war, meldete sich sein Konzertveranstalter feder.musik zu Wort und erklärte: “Wir mussten die Tour 2021 aufgrund der Pandemieentwicklung in den Sommer verschieben. Das sind die neuen Termine für den Sommer. Ausnahmslos alle Tickets behalten Ihre Gültigkeit. Auch die Locations sind für alle, bis auf die Nürnberger, gleich geblieben.”

Neue Termine für 2022
Doch den Plan einhalten wird und kann der “Roller”-Interpret in 2021 nicht. Stattdessen wurde seine komplette Konzertreise zum vierten Mal neu angesetzt. Die Daten gibt es seit dem 24. Juni 2021:

Apache-207-Tour-2022-2021-06-24.png

Credit: apache_207 / Instagram

Apache 207 selbst erklärte seinen Fans, dass er “aufgrund der aktuellen Planungsunsicherheit bezüglich der Arena-Shows (Indoor) und der momentanen Pandemielage” nicht auf der Bühne stehen und mit seinen Fans feiern kann. Die gekauften Tickets würden dennoch ihre Gültigkeit behalten und müssten aktuell nicht umgetauscht werden. Weiterhin erklärte der 1,98 Meter große Künstler:

Apache-207-Instagram-Story-2021-06-24.png

Credit: apache_207 / Instagram

Welche Opening-Acts Apache 207 im Sommer und Herbst 2022 mit am Start haben wird, wurde nicht bekannt gegeben. Auch ist noch nicht sicher, ob er auf der Tour seine Tracks seines Debütalbums “Treppenhaus” präsentieren oder bis dahin einen zweiten LongPlayer veröffentlicht hat und jenen performen wird.

Fans hoffen unterdes, dass er seinen neuen Track “Madonna”, welcher in Kooperation mit seinem Label-Boss und Kollegen Bausa entstanden ist, live zum Besten geben wird. Das zur Nummer-eins-Single passende Musikvideo steht derweil via YouTube zum Betrachten bereit: