Mit seinem neuesten LongPlayer “Neue Welt” kann sich Azet aktuell in den Midweek Charts die Pole Position holen. Ob er bis Freitag seinen Platz verteidigen kann?

Azet.jpg

Credit: Frank Hoensch / GettyImages

Nummer-eins-Debüt
Azet, Miami Yacine, Zuna, Nash und Albi sind Teil der KMN Gang, die in Dresden bereits in 2010 ihr Unwesen trieb. Ihr erstes selbsternanntes Mixtape war jedoch weniger erfolgreich und konnte sich lediglich 100 Mal verkaufen. Doch aufgegeben hatten die Rapper nicht, verfeinerten ihr Können und präsentierten am Ende einen Hit nach dem anderen.

Azet ist ganz vorne mit dabei und konnte sein Debütalbum “Fast Life”, welches am 30. März 2018 veröffentlicht worden war, direkt an der Spitze in Deutschland, Österreich und der Schweiz platzieren. Auch die Kollabo-LP “Super Plus” mit KMN Gang-Mitglied Zuna war ein voller Erfolg und sicherte dem Duo einen weiteren Nummer-eins-Award. Und auch seine veröffentlichten Musikvideos kamen bei der breiten Masse gut an und konnten jeweils über 50 Millionen Klicks generieren.

Neue Nummer 1?
Azet hatte sich unterdes einige Monate Zeit genommen, um neue Tracks zu erstellen. 13 von diesen veröffentlichte der deutsche Rapper kosovo-albanischer Herkunft Anfang Juni 2021 auf seinem zweiten Studioalbum “Neue Welt” und präsentierte somit ebenfalls Kollaborationen mit Tanya, Larose und Abi. Und seine Fans scheinen an jenen Gefallen gefunden zu haben:

Am Mittwoch, den 16. Juni 2021 wurden die offiziellen Midweek Charts ins Netz geladen und küren Azet zum nächsten Nummer-eins-Künstler:

Midweek-Charts.png

Credit: mtv.de/charts - Zusammenschnitt: Liv Hema / bigFM

Ob Azet innerhalb der nächsten 48 Stunden seinen Platz an der Spitze der Charts verteidigen kann? Oder werden Maeckes und Crystal F mit ihren Neuerscheinungen am Ende das Rennen machen?
Wir werden es bald erfahren und können uns bis dahin das brandneue Musikvideo zur Tanya-Kollabo “Ti Harro” reinziehen: