Dank seiner Spende möchte der Kanadier dafür sorgen, dass zwei Millionen Mahlzeiten an alle Einwohner der äthiopischen Region Tigray verteilt werden.

The-Weeknd.jpg

Credit: GP Images / GettyImages

Spende für Äthiopien
“Mein Herz bricht für meine Leute in Äthiopien, wo unschuldige Zivilisten – von kleinen Kindern bis zu Alten – sinnlos ermordet und ganze Dörfer aus Angst und Zerstörung verlassen werden.”

Mit diesen Worten startete der kanadische Superstar The Weeknd in einen Instagram-Post und erklärte anschließend, dass er rund eine Million Dollar [845.000 Euro] gespendet habe, welche den Menschen in der äthiopischen Region Tigray zugutekommen sollen. Mit jener Summe möchte der “Blinding Lights”-Interpret dafür sorgen, dass die Einwohner rund zwei Millionen Mahlzeiten ausgehändigt bekommen werden und kooperierte dafür mit dem World Food Programme der Vereinten Nationen.

Situation geht ihm nahe
Abel Makkonen Tesfaye, so der Name des Künstlers, ist selbst Sohn äthiopischer Einwanderer und setzt sich nach dem Konflikt in der Tigray-Region, welche Hunderttausende Menschen in die Flucht getrieben hatte, für das Heimatland seiner Eltern ein.

In seiner Bio auf Instagram fügte The Weeknd einen Link zur Spendenaktion hinzu und rief Fans, “denen es möglich ist”, ebenfalls dazu auf, Hilfe zu leisten.