Kurz nach dem Drop seines Albums “Justice” kann Justin nicht nur Millionen von Klicks generieren, sondern ist auch der erste männliche Solokünstler, welcher die amerikanischen Album- und Single-Charts in derselben Woche mit einer Neuerscheinung anführt.

-Justin-Bieber-and-Hailey-Bieber-.jpg

Credit: Jon Kopaloff / GettyImages

Drop von “Justice”
“In einer Zeit, in der so viel falsch läuft mit diesem kaputten Planeten, brauchen wir alle Heilung und Gerechtigkeit für die Menschheit. Bei der Erschaffung dieses LongPlayers war es mein Ziel, Musik zu machen, die tröstet und Songs zu schreiben, mit denen sich die Leute identifizieren können, damit sie sich weniger alleine fühlen. Leiden, Ungerechtigkeit und Schmerz können dazu führen, dass sich Menschen hilflos fühlen. Musik schafft eine großartige Möglichkeit, sich gegenseitig daran zu erinnern, dass wir nicht alleine sind. Es kann ein Weg sein, um sich mit anderen zu identifizieren und zu verbinden”, erklärte Justin Bieber Ende Februar und fügte hinzu, dass er sich genau aus diesem Grund für den Release seines sechsten Studioalbums entschieden habe. “Justice” [übersetzt: Gerechtigkeit] heißt der Streich, welcher am Freitag, den 19. März 2021 veröffentlicht worden war und dafür sorgen sollte, “dass wir dem Ziel näherkommen, vereint zu sein, indem wir alle unseren Teil beitragen und unsere Gaben nutzen, um diesem Planeten und einander zu dienen”.

Neuen US-Rekord
Kurz nach dem Release von “Justice” konnte sich Justin auf Millionen von Spotify-Streams freuen und bedankte sich anschließend bei allen Beliebern für den Support und die gekauften Einheiten seines sechsten Albums. Es kam sogar so weit, dass er mit dem LongPlayer die Spitze der US-amerikanischen Charts erobern konnte und seine Singleauskopplung “Peaches” ebenfalls so krass gefeiert worden war, dass der Track zum Nummer-eins-Hit mutiert war.

Mit der Belagerung der Spitze beider Rankings stellte der Kanadier direkt einen weiteren amerikanischen Rekord auf und ist somit der erste männliche Solo-Act, welcher die Album- und Single-Charts in den USA in derselben Woche mit einer Neuerscheinung anführen kann und das muss natürlich gefeiert werden. Gemeinsam mit Ehefrau Hailey ließ sich Justin direkt einmal tätowieren und eine Pfirsich - stellvertretend für das englische Wort “Peaches” - tätowieren. Seine Herzdame hat gleichgezogen und so präsentierten sie bereits ihr Partner-Tattoo: Während Justin sich den Pfirsich an der linken Seite seines Halses stechen ließ, kann man die Frucht in zartem Design an Haileys Innenseite des linken Unterarmes erblicken.

Liebesbeweis
Im Übrigen ist “Peaches” eine Liebeshymne an seine Ehefrau, welche Biebs in “der schwersten Zeit seines Lebens” zur Seite gestanden hatte. Im Track an sich kann man übersetzt folgende Lines hören:

“Ich bekomme das Gefühl, also bin ich mir sicher (Sicher)
Hand in meiner Hand, weil ich deins bin (Ich kann nicht)
Ich kann es nicht vortäuschen, ich kann es nicht ignorieren, du bist richtig für mich
Denk nicht, du würdest willst wissen wollen, wo ich war, ohh
Ich bin fertig damit, abgelenkt zu sein
Die Eine, die ich brauche, ist direkt in meinen Armen (Oh)
Deine Küsse schmecken sich so süß mit meinen
Und ich werde bei dir sein bis zum Ende der Zeit"

Zum “Peaches”-Video geht es unterdes hier entlang: