Innerhalb von einer Woche sollen sich zwei Diebe an den angemieteten Lagerräumen von Beyoncé zu schaffen gemacht und Gegenstände im Wert von einer Million gestohlen haben.

Beyonce.jpg

Credit: Brooks Kraft/ / GettyImages

Diebstahl
Im Sommer 2017 erst haben sich Beyoncé und Jay-Z mehrere neue Immobilien zugelegt und sich nicht nur eine Villa in Malibu gekauft, sondern es sich ebenfalls auf einem 7527 Quadratmeter großen Grundstück mit acht Schlaf- und elf Badezimmern, vier Pools, einem Basketball- und Tennisplatz, einem Spa, einem Tonstudio und einem hauseigenen Kino gemütlich gemacht. Für das Anwesen soll das Paar zwischen 90 und 130 Millionen Dollar auf den Tisch gelegt haben …

Trotz all dem Luxus und den unglaublich vielen Schlafzimmern, schafft es Beyoncé dennoch nicht, all ihr Eigentum in ihrem Zuhause abzustellen. Stattdessen ließ sie sich im Namen ihrer Produktionsfirma Parkwood Entertainment einige Lagerräume in Los Angeles anmieten und muss nun die Konsequenzen tragen: Wie die TMZ berichtete, wurden die Aufbewahrungsorte von ihren Kleidern, Handtaschen, Fotos und anderen Gegenständen Anfang März 2021 zum ersten Mal ausgeraubt. Bei dem Diebstahl konnten die Kleinkriminellen persönliches Eigentum der 28fachen GRAMMY-Gewinnerin mitgehen lassen, welche über eine Million Dollar wert sein sollen …

Diebstahl 2.0
Innerhalb von nur einer Woche schlugen die Diebe ein weiteres Mal zu, sollen zum Ort des Geschehens zurückgekehrt sein und sich erneut an den Lagerräumen zu schaffen gemacht haben. Dieses Mal hingegen wurden Handtaschen, Kinderspielzeug und Fotos von Beyoncés Stylistin geklaut, welche in den von Parkwood Entertainment angemieteten Hallen einige Regale mit ihren persönlichen Gegenständen bestückte.

Die Polizei tappt aktuell noch im Dunkeln und versucht die Spuren zurückzuverfolgen und die Verbrecher zu schnappen. Ob jene sich auch am Stauraum von Miley Cyrus vergriffen haben? Die US-Sängerin war ebenfalls zur Zielscheibe geworden und laut LAPD Ende Januar 2021 beklaut worden …