“Der Verlust dieser Leben ist eine unermessliche Tragödie.” - Pharrell Williams

Pharrell.jpg

Credit: Tibrina Hobson / GettyImages

Aufklärung nach Schießerei
Pharrell Williams meldete sich bei seinen Fans auf Instagram, Twitter und Co. zu Wort und erklärte, dass seine Familie gerade einen Schicksalsschlag verarbeiten muss. Der Cousin des US-amerikanischen Musikproduzenten war Mitte März 2021 bei mehreren Schusswechseln in der US-Stadt Virginia Beach nicht nur getroffen worden, sondern erlag auch noch seinen Verletzungen. Neben dem 25-Jährigen musste ebenfalls eine Frau namens Deshayla E. Harris ihr Leben lassen, doch die Umstände der Tat sind bis heute nicht aufgeklärt.

“Der Verlust dieser Leben ist eine unermessliche Tragödie. Mein Cousin Donovon [Lynch] wurde bei den Schießereien getötet”, schrieb Williams via Twitter nieder und hofft dabei, dass er der Polizei dank seiner Reichweite und Fans helfen kann, die Morde aufzuklären und die Täter zu fassen. “Es ist entscheidend, dass meine Familie und die Familien der anderen Opfer die Transparenz bekommen, die sie verdienen. VA Beach ist der Inbegriff der Hoffnung, und wir werden das durchstehen.”

Neben Donovon und Deshayla E. Harris wurden acht weitere Menschen bei den Schusswechseln verletzt und schweben nicht mehr in Lebensgefahr. Drei mutmaßliche Täter im Alter zwischen 18 und 22 Jahren sowie ein Polizist sind Medienberichten zufolge noch in Untersuchungshaft. Ein Geständnis hat bislang noch niemand abgelegt, wie der örtliche Polizeichef Paul Neudigate bestätigte.

Laut WTKR soll Lynch von einem Beamten niedergeschossen worden sein, welcher eine Body-Kamera trug, diese jedoch nicht eingeschaltet hatte. Demnach gibt es zum redaktionellen Zeitpunkt noch keine Videoaufnahmen aus der “chaotischen Nacht, wie Neudigate hinzufügte und auf Aussagen von Augenzeugen hofft.