Für das Album “Schwammtastisch” hat sich die Synchronstimme hinter dem NIckelodeon-Charakter Spongebob Schwammkopf etwas ganz Besonders einfallen lassen und diverse Nummer-eins-Singles neuinterpretiert.

Spongebob-Schwammkopf-Album.jpg

Credit: Offizielles Albumcover

Zeichentrick ist ein Hit
“Weeeeer wohnt in der Ananas ganz tief im Meer?” - Genau diese Frage hast Du wahrscheinlich nicht gelesen, sondern direkt gesungen und hattest die Antwort am Start: Spongebob Schwammkopf!

Der gelbe Zeichentrick-Schwamm kann seit 1999 Milliarden von Menschen weltweit verzaubern, welcher mit diversen anderen Meerestieren in der am Meeresgrund gelegenen Stadt Bikini Bottom lebt und von seinen alltäglichen Abenteuern erzählt. Ob er im Alleingang, mit seinem besten Buddy Patrick Star, seinem Nachbarn Thaddäus Quentin Tentakel, seinem Chef Eugene Herbert Krabs oder seiner Eichhörnchen-Freundin Sandra “Sandy” Cheeks die City unsicher macht, auf Quallenfang geht oder versucht sein Leben auf die Reihe zu bekommen, Spongebob Schwammkopf verzaubert die junge und ältere Generation und das mit über 265 Folgen.

Album “Schwammtastisch”
Innerhalb von mittlerweile 22 Jahren ließ sich das “Spongebob SquarePants”-Unternehmen [englische Originalname] so gut vermarkten, dass das Franchise insgesamt über 13 Milliarden Dollar schwer sein soll. Neben der eigentlichen Nickelodeon-Zeichentrickserie gibt es ebenfalls schon drei Spielfilme, diverse DVDs, Comics, Videospiele, Attraktionen wie Achterbahnen in Vergnügungsparks auf der ganzen Welt und unzählige Merchandise-Artikel. Und passend zu all den Spongebob Schwammkopf-Erzeugnissen kam nun noch ein neues Studioalbum.

Nachdem “The SpongeBob SquarePants Movie – Music from the Movie and More...” Bereits in 2004 unglaublich gut angekommen war und unter anderem Songs mit Avril Lavigne und Motörhead beinhaltete, gibt es mittlerweile einen neuen Streich. “Schwammtastisch” nennt sich der Spaß, an welchem unter anderem die international erfolgreichen Superstars Swae Lee, Tyga, Snoop Dogg und J. Balvin teilgenommen und selbst einige Videos beigesteuert hatten:

Deutschrap ist ebenfalls am Start
Doch nicht nur die englisch- und spanischsprachigen Künstler waren mit am Start. Auch Santiago Ziesmer, welcher als deutscher Synchronsprecher den Hauptcharakter Spongebob Schwammkopf mimt, war Teil des Albums und veröffentlichte unter anderem eine Neuinterpretation von Shirin Davids “90-60-11”. Passend dazu heißt es in der Look:

“(Ruf an–) Ruf an und bestell, 90-60-111
Such dir aus, was dir gefällt, kriegst du Burger, gibst du Geld
(Ruf an–) Ruf an und bestell, 90-60-111
Such dir aus, was dir gefällt, kriegst du Burger, gibst du Geld”

Die Rapper selbst war außer sich vor Freude und erklärte via Instagram: “Endlich kann man Burger per Telefon bestellen”, bevor sie den Beitrag im Netz teilte:

Aus “Platte” wird “Aftershave kommt gleich”
Neben Shirin David wurde ebenfalls schon ein zweiter Streich aus dem Album “Schwammtastisch” veröffentlicht. Der Beats stammen dieses Mal von niemand Geringerem als Apache 207, welcher sich mit “Platte” nicht nur seine erste Nummer-eins-Single sicherte, sondern passend dazu auch noch den meistgestreamten deutschen Song des Jahres 2019 droppte. Doch der Titel wurde nicht beibehalten, stattdessen wurde aus “Platte” “Aftershave kommt gleich”, mit folgenden Lines in der Hook:

“Jetzt wird das Haar zuerst geschoren und das Aftershave kommt gleich (Wrrm)
Zwischen beiden Ohr'n mag ich alles glatt und weich (Wrrm)
Was für ein Gefühl, wenn ich um die Wangen streich' (Wrrm)
An Haaren wird man arm, jedoch an wahrer Schönheit reich (Wrrm, wrrm)”

Hier geht’s zum Streich:

Nicht die einzigen Hits
Neben “90-60-111” und “Aftershave kommt gleich” wird es auf der deutschen Version von “Schwammtastisch” 13 weitere Songs geben. Pietro Lombardi steuerte demnach unter anderem den Beat von “Cinderella” bei, Mark Forster und VIZE gaben ihr Einverständnis für eine Neuinterpretation von “Bist du OK?” und Eiffel 65s “Blue” kann man auf dem Album wiedererkennen.