Nachdem eine Beauty-Toktokerin den Eyeliner von Loredana als Flop abgestempelt hatte, brach ein Shitstorm los. Nun mischte sich auch Oliver Pocher in den Beef mit ein.

Loredana.jpg

Credit: William Krause / bigFM

Was war passiert?
Loredana möchte nicht nur als Rapperin richtig Kohle verdienen, sondern launchte Anfang des Jahres 2021 ebenfalls ihre erste eigene Make-up-Kollektion unter dem Namen “1218 Beauty”. Passend dazu stand die aus Luzern stammende Künstlerin ebenfalls als Model vor der Kamera, konnte die Produkte auf ihrem eigenen Instagram-Account bewerben und am Ende dafür sorgen, dass innerhalb von nur wenigen Stunden nach dem Drop die Website crashte und alle Artikel vergriffen waren.

Drei Eyeliner hatte King Lori in ihrer Kosmetik-Brand ebenfalls am Start, welche unter anderem Beauty-Tiktokerin Regina in die Finger bekommen hatte und am Ende für ihren Kanal ein Video drehte. Doch wirklich begeistert war das Girl nicht und erklärte unter anderem, dass vor allem der weiße Eyeliner schwach pigmentiert sei und erst beim wiederholten Auftragen den gewünschten Erfolg erzielen würde. Loredana selbst sah sich das Video an und kommentierte den Streich am Ende mit: “Schon mal was von schütteln gehört?”, bevor sie drei lachende Smileys hinzufügte.

@reginazlr

Inspo: @luisacrashion wie findet ihr Loredanas Eyeliner? Würdet ihr sie kaufen? ##fyp ##fürdich ##makeup

Originalton - reginazlr

Natürlich wurden Fans schnell auf den Diss aufmerksam, kommentierten den Clip unzählige Male und sorgten am Ende dafür, dass sich Regina aus den sozialen Medien zurückziehen musste.Viel zu viele Hass-Kommentare hatte die Tiktokerin lesen müssen, bevor sie in einem Video erklärte: “Loredana hat mich gedisst. Wahrscheinlich hat sie es gar nicht böse gemeint, vielleicht war es auch nur ein Tipp an mich. Aber was sie mit ihrem Kommentar wahrscheinlich nicht berücksichtigt hat: Ich wurde in den letzten Tagen vermehrt von ihrer Community fertig gemacht”, sagte das junge Mädchen unter anderem und fügte hinzu, dass es nur der weiße Eyeliner gewesen sei, welcher in ihrer Kritik vorgekommen war. “Und warum? Weil ich einfach nur ehrlich zu euch sein wollte. Ich finde ihn gut, aber man muss öfter reingehen. […] Falls du dieses Video sehen solltest, Loredana, ich habe es wirklich nicht böse gemeint und es tut mir wirklich von Herzen leid, falls sich jemand durch mein Video angegriffen gefühlt hat.”

Loredana selbst hat sich nicht noch einmal zu ihren Eyelinern zu Wort gemeldet. Stattdessen mischte sich nun Oliver Pocher mit in den Streit ein und sprach ab Minute 33:30 in seiner Zusammenfassung der Bildschirmkontrolle vom Monat Februar unter anderem über den Move der Tiktokerin.

 “So kann man sich ja wohl mal entschuldigen. Aber für mich ist es ehrlich gesagt neu, dass wenn man beleidigt wird, am Ende dann sogar noch Loredana in den Arsch kriecht, um danach bei Tiktok nicht noch Shit zu bekommen”, erklärte der Komiker und fügte hinzu: “Aber, Loredana wird vergeben. Das hat sie ja schon einmal gemacht”, und präsentierte ein Foto des Betrugsopfers Petra Z., welche einige hunderttausend Euro an die Rapperin abdrückte und sie schließlich vor Gericht zwang. Am Ende hatten sie sich außergerichtlich geeinigt und selbst ein gemeinsames Selfie ins Netz gestellt …