Nach fünf Jahren meldet sich Bruno Mars mit einem neuen LongPlayer zurück. Doch als Solokünstler wird er nicht auf der Bühne stehen.

Bruno-Mars-X-Anderson-.Paak_.png

Credit: Kevin Mazur & Frederick M. Brown / GettyImages

Gemeinsam auf Tour
Sollte ein weltweit erfolgreicher Musiker auf Tour gehen, kann sich ein Newcomer meist glücklich schätzen, als Opening-Act ausgehöhlt zu werden. Oftmals steht dieser auf der Bühne, sobald der Einlass begonnen hat und soll die Fans bei Laune halten, während sich die Halle füllt. Dass das nicht immer einfach ist, hat unter anderem Anderson .Paak am eigenen Leib gesprüht. Der US-Musiker, welcher in seiner elf Jahre andauernden Karriere bereits zwei GRAMMYs gewonnen hat und für zwei weitere Preise nominiert worden war, durfte Bruno Mars in 2017 begleiten und für seinen Kollegen 44 Shows eröffnen.

Doch bei seinen Performances blieb es nicht: Mitten in der Tournee statteten der “24K Magic”-Interpret und sein Opening-Act einem der Brüder von Disclosure und Nile Rodgers in den Londoner “Abbey Road Studios” einen Besuch ab und nahmen gemeinsam einen Song auf …

Gründen eine Band
Der Song, welcher in der Session entstanden sein soll, ist bis heute noch nicht veröffentlicht worden. Stattdessen können sich Fans auf etwas Grandioses freuen: Bruno Mars und Anderson .Paak werden nicht nur eine Single, sondern gleich ein ganzes Album droppen. Gemeinsam nennt sich das Duo “Silk Sonic” und wird bereits am Freitag, den 05. März 2021 die erste Auskopplung aus einem Studioalbum präsentieren:

“Wir schlossen uns [im Studio] ein und haben ein Album kreiert. Die Band heißt Silk Sonic. Der erste Song kommt nächsten Freitag am 5. März”, erklärte Mars’ via Instagram und wird seinen Fans zum ersten Mal nach dem Nummer-eins-Werk “24K Magic” aus 2016 einen eigenen neuen LongPlayer präsentieren.

Bislang ist noch kein Teaser von der CD “An Evening With Silk Sonic” veröffentlicht worden. Wie sich die Kollaboration von Anderson und Bruno wohl anhören wird?!