Seit Jahren fordern Fans beider Sängerinnen eine Kollaboration und ihre Wünsche können schon bald erhört werden.

Sarah-Connor-und-Helene-Fischer.jpg

Credit: Stefan Hoederath / GettyImages

Kollabo?
Zwei Blondinen dominieren, sollten sie eine neue Single oder ein Album auf den Markt bringen, direkt die deutschen Charts und können sich auf den Support und Millionen von Klicks ihrer treuen Fans verlassen. Und während sich Helene Fischer als Schlagersängerin die Taschen vollmachen und häufiger im internationalen Ranking vom Wirtschaftsmagazin Forbes genannt wird, beherrscht Sarah Connor die Genres Pop und Soul wie keine andere. Doch was wäre, sollten beide Gesangskanonen gemeinsam ins Studio gehen?! Genau diese Frage könnten sie schon bald beantworten!

Glaubt man einer Quelle vom “Closer”-Magazin, sollen beide Blondinen aktuell an einem Duett in Form einer emotionalen Ballade arbeiten. Diese soll auf dem achten Studioalbum von Helene Fischer erscheinen, an welchem die 36-Jährige schon seit einigen Monaten tüftelt. Sarah soll sich demnach für die Einsendungen von einem kurzen Clip für das Musikvideo zu “BYE BYE” revanchieren. Wie es zu der kleinen Cameo gekommen war, sagte sie via Instagram: “Ich habe Helene eine Sprachnachricht geschickt und ihr von meiner Videoidee erzählt, eine Collage von Freunden aus der ganzen Welt zu machen, die einen kleinen Gruß schicken aus diesem abgefahrenen Jahr, und sie hat sofort zugesagt.”

In Minute 1:15 kannst Du Dir den kurzen Clip von Helene einmal anschauen:

Liebe Worte
Dass Helene und Sarah einmal tatsächlich zusammenarbeiten werden, davon träumen Fans beider Sängerinnen schon seit einigen Jahren. Erst im August 2019 erklärte der Schlagerstar, dass sie sich super verstehen und nicht nur auf der Bühne ein tolles Duo abgeben würden. “Sie ist eine tolle Sängerin, mit der ich mir wunderbar vorstellen könnte, Duette zu singen. Sie ist auch menschlich jemand, der mir sehr liegt und die ich sehr mag und mit der man, glaube ich, auch tolle Abende verbringen kann. Und die auch eine tolle Performerin ist”, erklärte Helene Fischer über ihre Kollegin während ihres Interviews für “Wetten, das war’s…?”.